Fussball Bezirksliga

Neidlingern gelingt im Derby der Befreiungsschlag

Jubel beim TV Neidlingen: Der erste Saisonsieg ist da. Foto: Markus Brändli
Jubel beim TV Neidlingen: Der erste Saisonsieg ist da. Foto: Markus Brändli

Fußball Aufatmen bei den Bezirksligakickern des TV Neidlingen: Beim 3:0-Heimerfolg am gestrigen Freitag-abend im Nachbarschaftsduell mit dem TSV Jesingen gelang dem Team um Spielertrainer Patrick Kölle im siebten Saisonspiel der erste Sieg. Kölle selbst war treibende Kraft beim ersten Geisterspiel der laufenden Runde - Zuschauer waren auf Anordnung der Gemeinde nicht zugelassen -, erzielte der 34-Jährige doch die beiden ersten Neidlinger Treffer (7., 44.). Die Gäste aus Jesingen, mit einem Punkt aus sechs Spielen unter den Reußenstein gekommen, hatten zwar über weite Strecken mithalten können, fanden aber nie zu zwingenden Aktionen vor dem gegnerischen Tor. Darüber hinaus hatte der Aufsteiger Pech: Nicht nur, dass TSVJ-Keeper Patrick Weigel eine Neidlinger Ecke ins eigene Tor zum 0:3 faustete (54.), rund 20 Minuten vor dem Abpfiff scheiterten die Jesinger bei einer Angriffsaktion drei Mal an der Latte des Neidlinger Tors. Während der TVN vorübergehend auf Platz 15 klettert, bleibt Jesingen Tabellenletzter. pet


Anzeige