Fussball Bezirksliga

SGEH verteilt schon wieder Gastgeschenke

Fußball Der Bezirksligist wartet nach dem 1:4 in Nürtingen auch im vierten Auswärtsspiel vergeblich auf den ersten Sieg.

Nürtingen. Die SGEH bleibt in der Fußball-Bezirksliga ein gern gesehener Gast: Das 1:4 (1:1) im Nachholspiel bei Aufsteiger SPV 05 Nürtingen war die dritte Auswärtspleite im vierten Spiel. Die Älbler warten damit weiter auf den ersten Sieg in der Fremde. Für die Nürtinger war es der erste Heimsieg im vierten Anlauf.

Knackpunkt war aus Sicht von SGEH-Trainer Dieter Hiller ein verschossener Foulelfmeter beim Stand von 1:1 in der 63. Minute. Kevin Rieke, vergangenen Sonntag beim 5:5 gegen Neuhausen noch zwei Mal vom Punkt erfolgreich, scheiterte an Nürtingens Schlussmann Marvin Hellmann. Rieke ärgerte sich hinterher allerdings über Schiedsrichter Marc Schnaufer, der die Entfernung zum Tor per pedes abmessen musste, da auf dem Nürtinger Rasen kein Elfmeterpunkt gekennzeichnet war. „Der hat Riesenschritte genommen, das waren mindestens zwölf Meter“, so Rieke.

Bis zum verschossenen Strafstoß war die Elf von Trainer Hiller das eindeutig bessere Team und hätte zur Halbzeit deutlich in Führung liegen können, wenn nicht gar müssen. Zunächst war Kevin Rieke freistehend vor dem Tor mit einem Kopfball an SPV-Keeper Hellmann gescheitert (16.). Kurze Zeit später hatte auch Ingo Schäfer kein Glück, als der überragende Nürtinger Schlussmann seinen Freistoß aus dem Torwinkel fischte (36.).

Nach dem Seitenwechsel hatte SGEH-Spieler Jascha Pollok die große Möglichkeit auf den Führungstreffer. Doch dieser setzte das Leder aus zehn Metern über das Nürtinger Tor (56.). In der Schlussphase kamen die Gastgeber dann noch zu einem viel zu hohen Sieg, der den wahren Spielverlauf nicht widerspiegelte. „Nach der ersten Halbzeit hätte ich nicht erwartet, dass wir das Spiel überhaupt noch gewinnen“, wunderte sich selbst Nürtingens Mannschaftskapitän Deniz Turan.

Nächster Halt: Plochingen

Am morgigen Sonntag hat die SGEH die nächste Gelegenheit, ihre schlechte Auswärtsbilanz zu verbessern. Die Elf von der Berghalbinsel ist zu Gast beim Tabellenzwölften FV Plochingen. Der Aufsteiger vom Neckar konnte bisher erst ein Heimspiel gewinnen (3:2 gegen Donzdorf) und zählt als Drittletzter der Heimtabelle nicht gerade zu den stärksten Teams der Bezirksliga. kdl

SPV 05 Nürtingen: Hellmann - Feil, Citak Saine, Sambou - Bojang (46. Jatta), Turan, Mensah (46. Minteh), Tekin - Mamanzougou, Cunion.

SGEH: Tello - Kuhn (25. Lenuzza), Kronewitter, Weger, Salcher, H. Demir - Pollok, Lude, Schäfer, G. Demir (46. Kammerer) - Rieke (79. Kuchenbecker).

Tore: 1:0 Mamanzougou (18.), 1:1 Schäfer (23.), 2:1, 3:1 Mamanzougou (77., 88.), 4:1 Jatta (90.+1)

Zuschauer: 180

Schiedsrichter: Marc Schnaufer (Stuttgart)

Anzeige