Fussball Bezirksliga

Vier Volltreffer in der Wind-Lotterie

Fußball-Bezirksliga Im Freitags-Derby zwischen dem TV Neidlingen und dem TSV Weilheim gibt es keinen Sieger, aber einen 19-jährigen Gewinner. Der TSV Jesingen verpasst die Überraschung gegen Donzdorf. Von Klaus Schlütter

Da war die Neidlinger Fußballwelt noch in Ordnung: Steffen Kuch bejubelt die 1:0-Führung für den TVN nach gut 20 Minuten. Als Le
Da war die Neidlinger Fußballwelt noch in Ordnung: Steffen Kuch bejubelt die 1:0-Führung für den TVN nach gut 20 Minuten. Als Letzter jubelte allerdings der Gast aus Weilheim, dem der späte 2:2-Ausgleich in der Nachspielzeit gelang.Foto: Markus Brändli

Kirschkernblättle heißt das neue, originelle Stadionmagazin des TV Neidlingen, in Anlehnung aufs allgegenwärtige Steinobst in der Kirschen- und Zwetschgengemeinde und gestaltet von Liga­spieler Christian Kuch. Auf dem Cover ...

ezwi betknena elme-dioCnHc ucrteagroi engeg edn STV li.heimeW riw den iSten isn rtorfed rde kcdie liOb.ex dUn etTdlehil rAstxie utrf: zum

aFs t keacpt,g eid lraiGle usa emd as.rihtclK waieZlm fnetrhü sie im rterelevvgon beyrD engge ned nNahcarb ma bed.rgnaieFta Dhoc ni red Eesahnpd nelfeth rtfKa ndu ,etoniontzrKan mu end tsnere igeS ide etiZ uz engrnib. So, lsa red teranbkuZra esd uenriDd ciaMuxrli enesi Wrkgniu onch eoe.vrrln In der wenitze etiMnu rde ipeacNelizsht tnrtetee eid Weieilmehr mti med Tor zmu :22 1:0() ennei kPtu.n

sE raw ien gneletgetcsruihsse nUnstnece,deih ewran hcis eall ngeii. oohSlw dei 300 a,rchsueuZ sla uhca eid beinde n.reiarT lnigesnediN persilndee ocahC ciatkPr lheütf es hisc an iwe eein iage.Nleedr rAeb mit tweas tnsdbAa susm ich gnas:e asD pstsa elogKle neynB igeGer ufa hilmreeieW eiSte kcntie itnm:mdezsu Ebsngrie tghe ni Er btelo otlel eniser nnhMta,afcs die schi am nedE in zlahUetnr den nkutP eetridenv.

s Da ipSel duewr traks nlteefubiss vom i.ndW ngaeL eälBl rdnewu otf asl iBe ieeihmlW ni dre tsrene etHlb,zai hnca rde sPuae hktremu.eg iBe iesred tedorWienlit eifl nseike edr eirv Tore aus edm peiSl ar,useh rosdnen emalaslt acnh nsadr.aStd sDa :01 urdhc ienen rreecnhlhi von efSfent Kcuh hrlaubant in edn hecetrn nberoe nieWl.k sDa :11 trbsgeeo unliaJ gnUer rep fpKo hcan stF.eoißr nniDse eeHianmln eaetevwrdnl eenni teeirnew liaemsd ovn iTm ro,Mhico zmu :12.

a Ds war in red 8.8 intueM ndu lale hetc,dna sad sti eid cndhEisugen.t Zlmua Wemhieil nhac Gl-oeRbt Ctygaaa iilyyzdA nur hnco uz nezht afu emd alPtz st.dan oDch ni red eteiwnz nMiute edr iiNptlaszceeh isch edr pnthaMlca sde lrheimWeie anrerisT, end egannl werrlAsehebip ulinJa nergU in eid zieupmtStsr .erzhuievnzo Mti mde 22: uecktsp rde eiräg1-hJ9 edn Phneeatrrlz na idesme bAedn mzu wezeitn lMa ni eid pSu.pe eeigrsG oLb sad vlie eedvnrecehsrp eTal:tn arw an tfsa aelnl eatiniSnuto sasD se nhict zu ieenm ttirnde UgrTroen- cihetre, lga an aPcals .nerGcsher aTwrrto tha enghel.ta inE sarerkt der rceitthnrus erllitSeipe tneSfa umemHl. tnoagnS ath rde hlcmSnnssua eetrnu ne,eGehgietl hsic au.ezsnncehuzi eticVllehi re annd ni sinleniEg end tesenr Segi im ssceneht ieSpl es.tf besslDae iltg ned STV ieelWhm,i mde geneg nEsilnige weeng enesi ssWehechefllre irde tnPuek geznbeago deruwn i(wr cbteteei)h,rn mi yrDbe bie der SG chielwtah-esonwbnrkrcHeeErg eonb afu dre bA.l

eegJs nni itresvgs necnlazghue

et nUn mi raellTnlebeelk isntze cnha wei ovr ierd eiTcveenkre fets: rDe SVT elmii,ehW red TV inidelnNge nud der STV iegnsen.J Dme im slmHpieei geeng JC rodnDzfo atsf enei güt.kecgl Es arewn edearg 20 dekeSnun gtlee,psi las vnieK enS ni neien zu zkurne piztetsr dun mit eemsni tizoBtlr asd :01 t.goers In der loiegFzet dre gutfArseei iieeng ,Chnnaec dne rrgpuonVs b.unuezuasa eDi gtiutnuQ wra das :11 dcruh rMausi Ngil ni der .17 ein.tMu

nI rde ihapecisetzlN mnha sad insnee .uLfa natGoae rCaanua itm dem Ball am rorTawt reibo,v rfelvtehe oehjcd dne .nasKet eutptgneosezndair os dre toileScprh irteLe tanfSe mI ngugezeG eetimrark rreouS erp sda .12: dtmzroeT nei vieptisos Fiatz von mpari ruenres ascnha.tMnf ozndoDfr war glas.crhba iWr habne run eni seizewt eord rtdtise orT

Jesinger legen Einspruch ein

Der TSV Jesingen hat gegen die Wertung des Spiels beim FC Eislingen (1:2) Einspruch eingelegt, wie Stefan Haußmann, Sportlicher Leiter des Neulings bestätigt. Rückblende: In der 84. Minute bekam Schiedsrichter Karl-Heinz Nowak, laut übereinstimmender Aussagen von Spielern und Zuschauern, den Ball ans Bein und wurde damit ungewollt zum Vorlagengeber für den Eislinger Stefan Djokic, der zum spielentscheidenden 2:1 traf.

Für Haußmann „ein klarer Regelverstoß.“ Der Referee hätte das Spiel unterbrechen müssen. Der Jesinger Funktionär beruft sich dabei auf eine Neuerung im Regelwerk des DFB, die seit vergangenen Sommer gilt. Darin heißt es: „Das Spiel wird mit einem Schiedsrichter-Ball fortgesetzt, wenn der Ball einen Spieloffiziellen berührt, aber auf dem Spielfeld bleibt, und ein Team einen aussichtsreichen Angriff auslöst oder startet, der Ball direkt ins Tor geht oder der Ballbesitz wechselt.“ Die Jesinger hoffen damit nun auf ein Wiederholungsspiel. rei