Fussball Bezirksliga

Vier Volltreffer in der Wind-Lotterie

Fußball-Bezirksliga Im Freitags-Derby zwischen dem TV Neidlingen und dem TSV Weilheim gibt es keinen Sieger, aber einen 19-jährigen Gewinner. Der TSV Jesingen verpasst die Überraschung gegen Donzdorf. Von Klaus Schlütter

Da war die Neidlinger Fußballwelt noch in Ordnung: Steffen Kuch bejubelt die 1:0-Führung für den TVN nach gut 20 Minuten. Als Le
Da war die Neidlinger Fußballwelt noch in Ordnung: Steffen Kuch bejubelt die 1:0-Führung für den TVN nach gut 20 Minuten. Als Letzter jubelte allerdings der Gast aus Weilheim, dem der späte 2:2-Ausgleich in der Nachspielzeit gelang.Foto: Markus Brändli

Kirschkernblättle heißt das neue, originelle Stadionmagazin des TV Neidlingen, in Anlehnung aufs allgegenwärtige Steinobst in der Kirschen- und Zwetschgengemeinde und gestaltet von Liga­spieler Christian Kuch. Auf dem Cover stürmen zwei bekannte Comic-Helden couragiert gegen den TSV Weilheim. „Bringen wir den Stein ins Rollen“, fordert der dicke Obelix. Und Titelheld Asterix ruft: „Auf geht’s zum Derbysieg!“

Fast hätten sie‘s gepackt, die Gallier aus dem Kirschtal. ...

waeimlZ enrüthf esi im etvgrrevenlo berDy gneeg den narcabNh am tFebdnraiega. hDco ni rde shaeEdnp heneftl rKtfa ndu nnozrteaoin,Kt mu ned eerstn iSge ide Zeti zu rnei.ngb S,o lsa rde nauteZbkrar dse Dndeuir aicuxilrM sneie ignkrWu onch rrnv.eloe nI red izeewtn Mneiut edr ieslpciehNzat ttreenet ide mWeeerilih itm dem Tor mzu 2:2 ():01 ienen unPk.t

sE arw ein tgerchuseeseiltnsg nntds,ceeehiUn eawrn hisc lael egiin. Slhwoo ide 030 hrscZuau,e lsa cahu dei enideb r.naiTer nsnNileegdi eidpeenslr Caohc atkiPrc se chis an ewi eein ieeldg.rNea Abre tim steaw tdAabns umss ihc :gaens aDs stpas eeglolK Bnyne gGreei ufa mereiWlehi ieteS nctiek ne:smmtdizu siEengrb egth in Er olteb lelot sierne sa,fnMnthca die hics am neEd in thnalzrUe edn ntukP iee.vanetsrd D pSlie urwde tarks nsuliebestf ovm dW.ni genaL dnuwer tfo sla Bei mliWiehe in dre rnetse zieb,Htla hnac erd uPesa hketrm.ueg eBi irseed toWrtidnelie ifel ienkse rde vrei Teor usa emd plieS ure,hsa neosndr lsalamte chna S.daardtns sDa 01: rduch ienen nhhirclree ovn Sffeetn uchK ahalurtbn in dne cnerhte ereonb eknilW. aDs :11 tsregeob Jualni Ugner erp pKfo anhc .esrotFiß inensD eanlnmeHi leetevnwdra ninee neweetir eimlasd onv Tmi i,ohoMcr zmu 12Da.s: arw in der 8.8 Mutein und leal hteacdn, sda ist edi sucg.thideEnn mualZ eheilWim cnah tbelo-RG aaagytC iyyAzdil nur conh uz zethn fau dme tzPal t.adsn Dohc ni red ewiznte ientMu dre atpsechiizleN icsh red npcahMtla des eiWihelrme Traeri,ns edn gaenln belreiepwsrhA Jnauli ngeUr ni ied rmuztpSseti hznzeour.vie iMt dme 2:2 uspetck erd den rhPrzanetle na sdmeie bndeA uzm ewznite aMl in eid pSpue. rGieegs oLb rüf sad ievl rdsrpehcveeen talenT: war an fsta nleal Situetianon aDss es citnh uz eimne rnedtit nUegoT-rr ecite,hr gal na caPlas eGcrr.hsen aTrwtro hat nltg.aehe iEn tsrkaer hütRlcak edr tcrtusienhr itielrepeSl aSeftn .mlHeum nntoSga ath erd nachsmuSlsn uernte gGehlnee,ite cshi nseunz.caeihzu itllVceieh läth re nand in lsEeiinng dne rtense eSig im shenetcs epSli .sfet sealDbes tlig üfr edn TVS ,Wmieielh med egnge ngnesEiil negew esnie lWsslhefeerech ired Peuktn zaenegbgo uedrnw iwr( cnetrih,)etbe mi snhtecän rybDe ibe edr SG o-elsetrcHnhwwknhacbieegrrE neob auf der lb.A

nJgneesi tisgvsre eeun nlanneUctzhg im alkleeneblrlTe zitsne hnca wei rov rdie rceTeekiven ef:ts reD TVS emelWhii, rde TV ediNgeniln dnu red VTS sn.igeeJn emD weär mi epemiisHl negge CJ oDnrfzod saft eine rÜbnrhcauegs Es anrew eredag 20 eekSdnnu g,iepelts als nKevi Sne in nenei uz nruezk tpstrzie nud mti enisem olrtBtzi sad 0:1 .tesogr In rde Flteigeoz edr Aitsuegfre ngeeii ,acehnCn edn Vrpgruson euzbsnu.uaa Die uinQuttg rwa sda 1:1 duchr rMasiu iNgl in der 17. n.uiMet

nI dre pNitaiezelshc mnah das niense auf.L taaGnoe Caruaan mti med llaB am arTwort eivb,or ftelhreev dhcjoe nde .etsanK uigodeeptnanerszt so der irhpeStcol etLire tfneaS mI ugGeenzg rterikmae orrueS per ads 1:2. dzotmeTr nie tpisosvie taiFz ovn iaprm rueesrn scna.fahtnM zdfDoron wra hlacgba.rs Wri haneb rnu eni iewtezs ored esdtrti oTr

Jesinger legen Einspruch ein

Der TSV Jesingen hat gegen die Wertung des Spiels beim FC Eislingen (1:2) Einspruch eingelegt, wie Stefan Haußmann, Sportlicher Leiter des Neulings bestätigt. Rückblende: In der 84. Minute bekam Schiedsrichter Karl-Heinz Nowak, laut übereinstimmender Aussagen von Spielern und Zuschauern, den Ball ans Bein und wurde damit ungewollt zum Vorlagengeber für den Eislinger Stefan Djokic, der zum spielentscheidenden 2:1 traf.

Für Haußmann „ein klarer Regelverstoß.“ Der Referee hätte das Spiel unterbrechen müssen. Der Jesinger Funktionär beruft sich dabei auf eine Neuerung im Regelwerk des DFB, die seit vergangenen Sommer gilt. Darin heißt es: „Das Spiel wird mit einem Schiedsrichter-Ball fortgesetzt, wenn der Ball einen Spieloffiziellen berührt, aber auf dem Spielfeld bleibt, und ein Team einen aussichtsreichen Angriff auslöst oder startet, der Ball direkt ins Tor geht oder der Ballbesitz wechselt.“ Die Jesinger hoffen damit nun auf ein Wiederholungsspiel. rei