Fussball Kreisliga A

Das Comeback eines Erfolgsgespanns

Heiko Blumauer und Tim Lämmle - zwölf Jahre waren sie bei den SF Dettingen ein enges und erfolgreiches Gespann. Heiko erst als Spieler, dann als Trainer. Tim als Knipser, der Tore am Fließband produzierte. Allein 60 waren es in der Saison 2016/17 - Allzeitrekord in der Kreisliga A. Danach trennten sich die Wege. Tim blieb noch ein Jahr, schoss die Sportfreunde in die Bezirksliga. Heiko machte Pause vom „großen“ Fußball. „Ich trainiere nur noch meinen Sohn“, sagte er. Philipp (9) spielt in der Dettinger D-Jugend.

Nun das Comeback bei der TG Kirchheim, die Tim Lämmle als Spielertrainer in die Kreisliga A führen will. „Er hat mich angerufen und gesagt, ihm fehle eine ordnende Hand von außen. Er hat mir damals so viel gegeben. Jetzt kann ich ihm etwas zurückzahlen.“ Ihre Zusammenarbeit sieht vor, dass Blumauer das Abschlusstraining leitet und bei den Spielen von der Bank aus dirigiert. Ein Job für den Rest dieser Saison und darüber hinaus, der es ihm erlaubt, auch weiterhin den Nachwuchs in Dettingen mit Sohn Philipp zu trainieren.ks


Anzeige