Fussball Kreisliga A

Nabern geht die Luft aus

Fußball Der SVN hat gegen Grafenberg mit 2:6 das Nachsehen.

Kirchheim. Der SV Nabern hat den Sprung auf den achten Tabellenplatz in der Fußball-Kreisliga A verpasst: Am Donnerstag gab‘s eine 2:6-Pleite gegen Grafenberg.

SV Nabern - TSV Grafenberg 2:6 (0:2): Das Ergebnis spiegelte den Spielverlauf nicht wider. Vor allem in der ersten Halbzeit war Nabern das bessere Team und hätte bei zwei Chancen von Hüseyin Kisa (33.) und Robin Beck (34.) in Führung liegen können. Den Gästen gelang mit dem ersten Torschuss überhaupt der Führungstreffer, der aus Naberner Sicht umstritten war. „Der Ball war zuvor klar im Seitenaus“, ärgerte sich SVN-Sportchef Axel Maier. Im zweiten Durchgang versuchten die Gastgeber alles, um dem Spiel eine Wende zu geben, aber die Gäste schossen zum richtigen Zeitpunkt die Tore. „Wir hätten das Spiel nie verlieren dürfen“, meinte Maier. Tore: 0:1 Janik Ahlgrimm (44.), 0:2 Frieder Geiger (45.), 0:3 Nico Kächele (54.), 1:3 Tony Kuke (57.), 1:4 Carmelo Sessa (65./Foulelfmeter), 2:4 Kuke (70.), 2:5 Ahlgrimm (82.), 2:6 Leon Ströbel (88.)kdl


Anzeige