Fussball Kreisliga A

TVU ergibt sich in sein Schicksal

Fußball Unterlenningen tritt beim 1:6 gegen den TV Bempflingen nach gutem Beginn zuhause wie ein Absteiger auf.

Lenningen. Der TV Unterlenningen hat gestern mit einem 1:6 gegen den Tabellendreizehnten, TV Bempflingen, die fünfte Niederlage in Folge in der Fußball-Kreisliga A, Staffel 2, kassiert.

TV Unterlenningen - TV Bempflingen 1:6 (1:2): „Es läuft im Moment alles gegen uns“, meinte der Unterlenninger Abteilungsleiter Marc Schmohl. Fast eine Stunde lang waren die Gastgeber die bessere Mannschaft und hätten nach dem 1:0 durch Daniel Deuschle bei einigen hochkarätigen Torchancen in der Anfangsphase ihre Führung ausbauen können. Nach dem 1:3 durch einen umstrittenen Foulelfmeter war die Begegnung allerdings schon frühzeitig entschieden. „Danach haben wir gespielt wie ein Absteiger“, zeigte sich der Unterlenninger Abteilungsleiter mächtig enttäuscht über das schwache Auftreten seiner Mannschaft in der letzten halben Stunde. Tore: 1:0 Daniel Deu­schle (17.), 1:1 Felix Arendt (19.), 1:2 Robin Hiller (28.), 1:3, 1:4 Felix Arendt (55./Foulelfmeter, 63./Foulelfmeter), 1:5 Tobias Veit (76.), 1:6 Robin Hiller (78.). kdl


Anzeige
Anzeige