Fussball Kreisliga B

Auf der Suche nach Beständigkeit

Kreisliga B1/B2 Im Doppelpack auswärts unterwegs: Der TSV Notzingen ist morgen mit beiden Teams beim TB Ruit zu Gast.

Notzingen. So ganz genau weiß Fußball-B-Ligist TSV Notzingen wohl noch nicht, wo er leistungsmäßig in der neuen Staffel 1 steht. Der rasanten Aufholjagd zum 3:3-Auftakt gegen Denkendorf II folgte jüngst ein erwartet deutlicher 5:2-Sieg gegen Schlusslicht Oberesslingen/Zell II. Nun geht es morgen für die Elf vom Eichert zum TB Ruit II, der im Gegensatz zur vergangenen Saison bisher ordentliche Auftritte an den Tag legen konnte. Gegen drei Gegner aus dem Favoritenkreis gab es für den TB zwei Unentschieden sowie eine knappe 2:3-Nieder­lage bei der SV 1845 Esslingen. Die ­Notzinger um Abteilungsleiter ­Michael Pank­nin sind daher gewarnt: „Trotzdem haben wir natürlich den Anspruch, dort zu gewinnen, obwohl wir noch nicht genau wissen, wie die anderen Teams in der Liga einzuschätzen sind. Wir spielen auf Sieg, alles andere wäre Understatement.“

Notzinger „Zweite“ mit Aufwind

Verglichen mit den Leistungen der abgebrochenen Corona-Saison präsentiert sich die zweite Garnitur des TSV Notzingen bislang in deutlich besserer Form - auch wenn es auf dem Papier nicht so scheint. Doch selbst bei der jüngsten 0:5-Klatsche gegen Top­favorit Türk SV Ebersbach hielten die Notzinger über weite Strecken ordentlich dagegen. „Wenn man bedenkt, dass wir solche Spiele in der vergangenen Saison locker mal zweistellig verloren haben, ist dies schon eine Steigerung“, resümiert TSVN-Abteilungsleiter Michael Panknin, der morgen im Auswärtsspiel bei der ersten Mannschaft des TB Ruit auf eine ähnliche Leistung seiner Elf hofft.kls

Anzeige