Fussball Kreisliga B

Beim TSVO ist der Wurm drin

Kreisliga B5 Nach sechs sieglosen Spielen: Oberlenningen II peilt „Dreier“ an.

Lenningen. Seit sieben Spielen ist der TSV Oberlenningen II in der Fußball-Kreisliga B, Staffel 5, ohne Sieg. „Zurzeit ist der Wurm drin“, sagt TSVO-Abteilungsleiter und Co-Trainer Matthias Feller. Woran es liegt, hat für ihn mehrere Gründe: „Wir müssen in jedem Spiel mit einer anderen Elf beginnen. Zudem fehlt es oft an der Einstellung.“ Im Heimspiel gegen den TSV Wolfschlugen II wollen die Oberlenninger wieder in die Erfolgsspur zurückfinden.

Durchaus erfolgreich arbeitet Nikolaos Filios, Trainer beim TSV Ötlingen II. Bei seinem Amtsantritt vergangene Saison stand der TSVÖ nach der Vorrunde mit nur vier Punkten auf dem letzten Platz. Nun könnte sich das Rübholz-Team mit einem Sieg bei NK Marsonia Frickenhausen bis auf den fünften Rang verbessern. Soweit will Filios aber noch nicht denken: „Wir sind eine gute Mittelfeldmannschaft - nicht mehr und nicht weniger.“

Während die TG Kirchheim II beim TSuGV Großbettlingen II vor einer lösbaren Aufgabe steht, hat es der TSV Notzingen II beim Tabellenachten TSV Beuren deutlich schwerer. Die SGM Ohmden/Holzmaden ist an diesem Wochenende spielfrei. kdl

Anzeige