Fussball Kreisliga B

Catania sucht den Anschluss

Kirchheim. Nach dem unfreiwilligen Spielausfall am Sonntag beim TSV Oberlenningen geht es für den AC Catania Kirchheim in der Fußball-Kreisliga B, Staffel 6, bereits heute Abend ab 19.30 Uhr weiter mit dem Nachholspiel bei den SF Dettingen II.

Nach der zweiwöchigen Quarantäne dürfen die Catania-Spieler seit Freitag wieder trainieren. Wegen der Nachholpartie hat Coach Cosimo Attorre („Von der Ansteckungsgefahr her sind wir die sicherste Mannschaft, gegen die man spielen kann“) sogar am Sonntag ein Training angesetzt. Auf zwei Spieler muss der AC-Trainer berufsbedingt verzichten und selber eine Fahrstrecke von 300 Kilometern überwinden, weil sich ­Attorre in dieser Woche auf einem Seminar befindet. Um den Anschluss an die führenden Teams nicht aus den Augen zu verlieren, zählt für den zehntplatzierten AC Catania heute nur ein Sieg.

Dies will der Dettinger Trainer Marc Kretschmer mit seiner Mannschaft allerdings verhindern: „Wir sollten endlich zeigen, dass wir gegen eine gute Mannschaft nicht nur mithalten können, sondern auch einmal gewinnen.“ Vorgestern verloren die SFD mit 1:3 gegen die SGOH. kdl

Anzeige