Fussball Kreisliga B

D‘Agostino pocht auf Sieg

Kreisliga B7 Der TSV Schlierbach empfängt die Hattenhofener als Favorit.

Schlierbach. Nach dem spielfreien Wochenende erwartet der TSV Schlierbach am Sonntag in der Fußball-Kreisliga B, Staffel 7, die TSGV Hattenhofen. Besonders brisant: Beide Ortschaften liegen gerade einmal drei Kilometer voneinander entfernt. Von der sportlichen Seite sind die Schlierbacher jedoch um einiges stärker einzustufen als die Gäste. Die Hattenhofener verloren die ersten beiden Spiele recht deutlich und kassierten bereits zwölf Gegentore. Der Schlierbacher Trainer Cesare D’Agostino will aber nichts von einen Schützenfest wissen: „Für mich zählt schlicht und einfach ein Sieg.“

Auch in den nächsten drei Spielen geht es für den TSVS gegen Mannschaften aus dem unteren Tabellendrittel, bevor es dann am 29. September zum Spitzenspiel gegen den Absteiger TSG Zell kommt. Soweit will der Schlierbacher Coach allerdings noch nicht denken: „Ich schaue nicht voraus. Mich interessiert im Moment nur das Spiel am Sonntag.“ Verzichten muss D‘Agostino auf seinen Abwehrchef Alexander Buchele, der im letzten Spiel eine Rote Karte sah. Des Weiteren fehlen noch die vier Langzeitverletzten: Nicolo Incorvaia, Christian Bantel, Gianfranco Latte und Carmelo Scaffidi. Dafür sind mit Lucas Weimer, Mehmet Kilic und Yasin Ulu drei Spieler zurück im Kader. kdl


Anzeige