Fussball Kreisliga B

Einstelligen Platz im Visier

Fußball In der Kreisliga B 5 hinkt das Teck-Quartett den Erwartungen hinterher.

Kirchheim. Bereits nach fünf Spieltagen zeichnet sich ab, dass die vier Teckvereine in der Fußball-Kreisliga B, Staffel 5 nicht im vorderen Tabellendrittel mitspielen werden. Den jeweils anvisierten einstelligen Tabellenplatz kann derzeit nur der TSV Notzingen II vorweisen. Die Schützlinge von Trainer Peter Müller konnten aus den ersten fünf Begegnungen sechs Punkte holen. Nun gilt es, im Heimspiel gegen die SGM Ohmden/Holzmaden II, den einstelligen Tabellenplatz zu festigen.

Nur vier Zähler auf dem Punktekonto hat die Elf von Trainer Karl-Heinz Toparkus, der mit den bisherigen gezeigten Leistungen zufrieden ist: „Ich habe immer 15 bis 16 Spieler im Training.“ Mit einem Sieg könnte die SGOH die Eichert-Elf überholen.

Der TSV Owen II ist neben den Notzingern mit sechs Punkten der beste Teckverein der Liga. Vor allem zu Hause zeigten die Jungs von Trainer Hayati Celik zwei ansprechende Spiele. Zuletzt gab es einen 6:1-Erfolg gegen den TSGV Großbettlingen II. Am Sonntag gegen den Aufstiegsmitfavoriten VfB Neuffen können sich die Owener durchaus etwas ausrechnen.

Der TSV Oberlenningen II ist der einzige Teckverein, der bisher noch kein Spiel gewinnen konnte. Am Sonntag beim TSV 07 Aich II sind die Chancen nicht schlecht, den ersten Sieg unter Dach und Fach zu bringen.kdl

Anzeige