Fussball Kreisliga B

Heimbilanz verbessern

Fußball Der TSV Notzingen II peilt den zweiten Sieg im Eichert an.

Kirchheim. Einstelliger Tabellenplatz? Denkste: Nach Abschluss der Vorrunde sind alle Teckvereine in der Fußball-Kreisliga B5 noch weit vom ausgegebenen Saisonziel entfernt. Der TSV Notzingen II steht mit 13 Punkten als bester Teckvertreter auf dem zehnten Platz. „Die Ausbeute ist einfach zu wenig. Wir hätten locker acht Punkte mehr haben können, wenn nicht sogar müssen“, ärgert sich Trainer Peter Müller. Im morgigen Heimspiel gegen Marsonia Frickenhausen will die Eichert-Elf ihre Heimbilanz aufpolieren. Bisher konnte zu Hause erst ein Spiel gewonnen werden.

Auf der Kippe steht aktuell noch die Austragung der Begegnung zwischen dem elftplatzierten TSV Oberlenningen II und dem Tabellenvorletzten SGOH. „Wir müssen Rücksicht auf unseren Rasenplatz nehmen“, macht sich Oberlenningens Abteilungsleiter Matthias Feller Sorgen ums Geläuf - zumal morgen im Anschluss noch die erste TSVO-Garde im Heinrich-Scheufelen-Stadion spielen soll. Für Gegner SGOH geht es darum, mit einem Sieg den aktuell enttäuschenden vorletzten Tabellenplatz zu verlassen.kdl


Anzeige