Fussball Kreisliga B

Kater mit Sieg bekämpfen

Kreisliga B7 Der TSV Schlierbach will die Zell-Pleite vergessen machen.

Manuel Rommel und der TSVS wollen Wiedergutmachung. Foto: Genio Silviani
Manuel Rommel und der TSVS wollen Wiedergutmachung. Foto: Genio Silviani

Schlierbach. Vor großer Zuschauerkulisse ein tolles Spiel gemacht und am Ende keine Punkte geholt - das war die traurige Bilanz des TSV Schlierbach nach der 2:3-Heimniederlage am Sonntag im Spitzenspiel der Fußball-Kreisliga B, Staffel 7 gegen die TSG Zell. „Wir hatten über 180 zahlende Zuschauer“, konnte Schlierbachs Abteilungsleiter Paolo Pinnisi nur mit den Einnahmen zufrieden sein. „Ich habe eine Nacht ganz schlecht geschlafen“, ärgerte sich hingegen Trainer Cesare D’Agostino über die Pleite, die morgen wiedergutgemacht werden soll. Am Donnerstag geht‘s zum Tabellenelften TSGV Albershausen II.

Die Gastgeber konnten von sechs Begegnungen bislang erst ein Spiel gewinnen. Nur drei Tage später kommt es für die Elf von Trainer D’Agostino erneut zu einem Spitzenspiel gegen den GSV Dürnau, der ebenfalls zu den Aufstiegskandidaten zählt. „Nur wenn wir diese beiden Spiele gewinnen, können wir die Niederlage gegen Zell vergessen machen“, sagt der Schlierbacher Übungsleiter.

Für das Spiel am kommenden Sonntag kann der TSVS-Coach wieder auf den zuletzt Rot-gesperrten Abwehrchef Alexander Buchele zurückgreifen. kdl

Anzeige