Fussball Kreisliga B

Oberlenninger planen Gipfelsturm

Fußball
Symbolbild

Lenningen. Der TSV Oberlenningen zählt zu den Geheimfavoriten in der Fußball-Kreisliga B, Staffel 6. Mit einem Sieg im Nachholspiel bei der SGM Ohmden/Holzmaden II am morgigen Donnerstag winkt der Sprung auf den ersten Tabellenplatz.

Die Elf von Spielertrainer Hamit Geckin ist nach der Heimniederlage der TG Kirchheim gegen den TV Unterlenningen die einzig noch ungeschlagene Mannschaft der Liga. Der Oberlenninger Übungsleiter drückt aber auf die Euphoriebremse: „Von alleine läuft nichts.“ Auch bei der zweiten Mannschaft der SGOH gilt es, von Beginn an konzertiert zur Sache zu gehen, um erfolgreich zu sein. Was Geckin am meisten freut, ist, dass seine Spieler sich seit seinem Amtsantritt vor einem Jahr gut entwickelt haben.

Für SGM-Trainer Karl-Heinz Toparkus steht der Spaß am Fußballspielen im Vordergrund: „Meine Jungs sollen mit Freude zum Spiel und ins Training kommen.“ Mit vier Punkten aus den ersten sechs Begegnungen ist der SGM-Coach nicht unzufrieden. Was dennoch besser werden muss, ist die Abwehrarbeit. Mit 27 Gegentoren hat sie SGOH II die schlechteste Abwehr der Liga. kdl

Anzeige