Fussball Kreisliga B

Schlierbach riecht Lunte

Kreisliga B Bei einem Sieg gegen Donzdorf käme Platz zwei in Sichtweite.

Schlierbach. Mit einem 4:1-Sieg beim FC Eislingen II ist der TSV Schlierbach in der Fußball-Kreisliga B, Staffel 7, gut aus der Winterpause gekommen. Weil der Tabellenzweite FC Donzdorf II am vergangenen Spieltag beim GSV Dürnau mit 1:2 verlor, beträgt der Abstand der Schlierbacher auf den Ausstiegsrelegationsplatz bei einem Spiel weniger auf dem Konto nur noch sechs Zähler.

Mit dieser verlockenden Aussicht geht es am Sonntag zu Hause gegen den Türk SV Donzdorf Jugendclub. Der Schlierbacher Trainer Cesare D’Agostino sieht seine Mannschaft gegen den noch ungeschlagenen Spitzenreiter nicht chancenlos: „Wir müssen uns vor niemanden verstecken.“ Dabei ist Donzdorf das Maß aller Dinge der Liga. Mit zehn Punkten Vorsprung stehen die Gäste unangefochten an der Tabellenspitze. Mit 107 Toren in 17 Begegnungen haben die Donzdorfer den mit Abstand besten Sturm der Liga.

Mit dem bisherigen Saisonverlauf ist der Schlierbacher Trainer nicht unzufrieden. Das einzige Manko sei, dass seine Jungs in wichtigen Spielen zu viel Respekt zeigen würden. „Wenn wir das am Sonntag ablegen können, ist eine Überraschung möglich“, sagt D’Agostino, dem bis auf den langzeitverletzten Leistungsträger Michael Neumann der komplette Kader zur Verfügung steht.kdl

Anzeige