Fussball Kreisliga B

SGOH peilt Rang zwei an

Kreisliga B5 Gegen den VfB Neuffen ist der Tabellendritte in Zugzwang.

Ohmden. Die SG Ohmden/Holzmaden kämpft am Sonntag in der Fußball-Kreisliga B 5 beim VfB Neuffen um den Anschluss an den Aufstiegsrelegationsplatz. Der Abstand zum zweitplatzierten FC Frickenhausen II beträgt vier Zähler. Der kommende Gegner hat drei Punkte weniger, könnte mit einem Sieg an der SGOH vorbeiziehen.

Deren Trainer Viktor Oster macht sich nach der 0:4-Niederlage gegen Spitzenreiter TSV Raidwangen keine große Hoffnungen mehr auf Rang eins: „Für uns geht es nur noch um den Relegationsplatz.“ Ins gleiche Horn bläst auch Holzmadens Abteilungsleiter Denis Preissner: „Raidwangen spielt wie von einem anderen Stern.“ Um die Hoffnung auf Rang zwei aufrecht zu erhalten, zählt auf dem Spadelsberg nur ein Sieg.

Der TSV Ötlingen II als zweitbester Teckverein könnte sich mit einem Auswärtssieg beim TV Tischardt auf den siebten Tabellenplatz verbessern.

Die TG Kirchheim II will mit einem Heimsieg gegen den TSV Notzingen II auf einen einstelligen Tabellenplatz rücken. Der Notzinger Trainer Jörg Sauer war nicht nur über die jüngste 0:7-Niederlage gegen den TV Tischardt verärgert, sondern auch weil zwei Spieler unentschuldigt gefehlt hatten.

Vor einer hohen Hürde steht der TSV Oberlenningen II beim Tabellenführer aus Raidwangen. „Ich bin immer Optimist, aber unser erstes Ziel muss es sein, so wenig wie möglich Gegentore zu bekommen. Eine zweistellige Niederlage wäre bitter“, gibt sich Oberlenningens Trainer Cosimo De Mitri realistisch. kdl

Anzeige