Fussball Kreisliga B

TG will diesmal konzentriert bleiben

Wenn er trifft, gibt‘s meistens Punkte: TG-Spielertrainer Tim Lämmle ist bekannt für seinen Tor-Riecher.Foto: Carsten Riedl
Wenn er trifft, gibt‘s meistens Punkte: TG-Spielertrainer Tim Lämmle ist bekannt für seinen Tor-Riecher.Foto: Carsten Riedl

Kirchheim. Die Fußballer der TG Kirchheim stehen als Spitzenreiter der Kreisliga B6 heute Abend ab 19.30 Uhr beim SV Nabern II vor einer Pflichtaufgabe. „Wir dürfen nicht wie in der letzten Saison gegen vermeintlich schwächere Teams Punkte verschenken“, warnt Co-Trainer Andreas Schmid vor zu viel Leichtsinn.

Ebenfalls auf der Erfolgswelle schwimmt zurzeit die zweite Jesinger Mannschaft. Nach dem 5:2-Erfolg beim TSV Owen steht die Elf von Spielertrainer Daniel Maier auf dem sechsten Tabellenplatz. Die Auftaktniederlage am ersten Spieltag empfindet Maier inzwischen sogar als Vorteil: „Die Jungs sind danach aufgewacht und wissen jetzt, dass sie mehr machen müssen.“ Mit einem Sieg in Neidlingen könnte die zweite Mannschaft des TSVJ heute Abend sogar auf Platz drei klettern.

In der dritten Partie stehen sich die Reserveteams der SF Dettingen und der SGEH gegenüber. Beide Mannschaften sind noch immer punktlos. Dies will Dettingens „Zweite“ heute auf jeden Fall ändern. „Wir haben nach den bisherigen schwachen Vorstellungen einiges gutzumachen“, sagt der Trainer der Sportfreunde, Marc Kretschmer. kdl

Anzeige