Fussball Kreisliga B

Weilheim zieht an der TG vorbei

Kriesliga B Die „Zweite“ des TSV profitiert nach einem 3:1-Erfolg in Jesingen von der Spielabsage in Owen.

Kirchheim. Mit einem 3:1-Erfolg beim TSV Jesingen II ist der TSV Weilheim II an die Tabellenspitze in der Fußball-Kreisliga B6 gestürmt. Das war allerdings nur möglich, weil die Begegnung des Spitzenreiters TG Kirchheim beim TSV Owen den schlechten Platzverhältnissen zum Opfer fiel. Die gab es auch in Jesingen: „Wir wussten, dass es wegen den katastrophalen Verhältnissen ein schweres Spiel für uns werden wird“, meinte Weilheims Trainer Robert Walter. Vor allem in der zweiten Halbzeit waren die Jesinger das klar bessere Team, das genügend Chancen hatte, frühzeitig den Anschlusstreffer zu erzielen. Mit dem dritten Weilheimer Tor war die Begegnung dann allerdings früh entschieden. Der Jesinger Trainer Yusuf Cetinkaya sah eine unglückliche Niederlage seiner Mannschaft: „Die Weilheimer haben praktisch aus drei Chancen drei Tore gemacht.“

Gut aus den Startlöchern kam auch der TSV Notzingen. Die Eichert-Elf besiegte den TV Unterboihingen II deutlich mit 5:0. „Normalerweise hätte dieses Spiel keinen Sieger verdient gehabt“, ärgerte sich Dettingen Trainer Marc Kretschmer über die unglückliche 1:2-Heimniederlage gegen den TV Neidlingen II. Das entscheidende Tor für die Neidlinger fiel durch einen umstrittenen Foulelfmeter. Für den neuen Neidlinger Spielertrainer Marcel Hitzer war es ein Einstand nach Maß.

Für eine Überraschung sorgte der TSV Ötlingen II mit einem 2:1-Sieg gegen die SGM Ohmden/Holzmaden. „Wir haben nur einen Fehler gemacht, und der führte zum Gegentor“, war der Ötlinger Coach Nikolaos Filios mächtig stolz auf sein Team. Damit verließen die Ötlinger den letzten Tabellenplatz. Neues Tabellenschlusslicht ist die SGM VfB Neuffen II/TSV Kohlberg II.

Wegen starker Regenfälle mussten in der Kreisliga B 5 die Begegnungen zwischen dem TSV Owen II und dem TSV Linsenhofen sowie dem TSV Oberlenningen II und dem 1.FC Frickenhausen II abgesagt werden. Von den Teckvereinen kam nur der TSV Notzingen II zum Einsatz und gegen den Tabellenletzten TSuGV Großbettlingen II zu einem verdienten 4:0-Sieg, der sogar noch höher ausfallen hätte können. Damit verbesserte sich die Eichert-Elf auf den zehnten Tabellenplatz und ist damit bester Teckvertreter.

Kreisliga B, Staffel 5

TSV Notzingen II - TSuGV Großbettlingen II 4:0 (2:0): 1:0 Manuel Ivanovic (35.), 2:0 Jose Fernando Ferreira (37.), 3:0 Manuel Ivanovic (55.), 4:0 Angela Farazza (70.)

Kreisliga B, Staffel 6

TSV Jesingen II - TSV Weilheim II 1:3 (0:2): 0:1 Manuel Korn (10.), 0:2, 0:3 Paul Schrievers (20., 59.), 1:3 Maximilian Riehle (66.). Gelb Rote Karte: Maximilian Riehle (86./TSVJ) wegen wiederholten Foulspiels

TSV Notzingen - TV Unterboihingen II 5:0 (1:0): 1:0 Nick-Emil Grimm (20.), 2:0 Patrick Reus (53.), 3:0 Paul Krebs (57.), 4:0 Peter Müller (69.), 5:0 Patrik Häberle (85./Foulelfmeter)

SF Dettingen II - TV Neidlingen II 1:2 (1:0): 1:0 Paul Schlatter (45.+1) 1:1 Michael Aust (51.), 1:2 Marc Hepperle (74./Foulelfmeter)

TSV Ötlingen II - SGM Ohmden/Holzmaden 2:1 (0:1): 0:1 Tapha Lo (21.), 1:1 Eigentor Lars Weber (66.), 2:1 Leonard Guci (80.)

Klaus-Dieter Leib

Anzeige