Fussball Landesliga

Der TSV Weilheim fährt zur Generalprobe nach Weilimdorf

Gegen den VfL Kirchheim kamen die Weilheimer meist einen Schritt zu spät. Gegen Ligakonkurrent TSV Weilimdorf soll das anders se
Gegen den VfL Kirchheim kamen die Weilheimer meist einen Schritt zu spät. Gegen Ligakonkurrent TSV Weilimdorf soll das anders sein. Foto: Carsten Riedl

Weilimdorf. Eine Woche vor dem Punktspielstart in der Fußball-Landesliga bestreitet der TSV Weilheim am morgigen Samstag ab 14 Uhr sein letztes Vorbereitungsspiel. Gegner ist Ligakontrahent TSV Weilimdorf. Für Weilheims Trainer Benjamin Geiger ist es die wichtigste Standortbestimmung in der Vorbereitung. Nach der 1:2-Niederlage beim VfL Kirchheim hofft der Weilheimer Übungsleiter in Weilimdorf den kompletten Kader beisammen zu haben. Ein kleines Fragezeichen steht allerdings noch hinter den Einsätzen von Can Kanarya und Konstaninos Korbiakis, beide fehlten bereits in Kirchheim.

Um ein positives Resümee nach der Vorbereitung ziehen zu können, benötigen die TSVW-Kicker noch mehr Konstanz. „In den bisherigen sechs Testspielen ist es uns nur einmal gelungen, über 90 Minuten gute Leistungen zu bringen - das war beim 2:1-Sieg in Heiningen“, sagt Geiger. Gut möglich, dass der TSVW-Coach im letzten Test genau die Elf aufs Feld schickt, die auch eine Woche später gegen den FV Sontheim beginnen wird. „Die Entscheidung darüber lasse ich mir noch offen“, meint Geiger. Das erste Rückrundenspiel beim TSV Weilimdorf verloren die Limburgstädter am 1. Dezember mit 0:2. kdl


Anzeige