Fussball Landesliga

Wendlingen klettert auf Platz drei

Viele versteckte Fouls und Spielunterbrechungen sahen die Zuschauer im Wendlinger Speck in der zweiten Spielhälfte.Foto: Mirko L
Viele versteckte Fouls und Spielunterbrechungen sahen die Zuschauer im Wendlinger Speck in der zweiten Spielhälfte.Foto: Mirko Lehnen

Wendlingen. Keine Chance für Außenseiter FC Ellwangen im Wendlinger Speck: Die Landesliga-Fußballerinnen des TSV sind ihrer Favoritenrolle mit einem 5:2-Heimerfolg gegen das Tabellenschlusslicht von der Ostalb gerecht geworden. Nach diesem Sieg sind die Wendlinger Frauen in der Landesliga nun Tabellendritte hinter der Spvgg Gröningen-Satteldorf und Spitzenreiter TV Jebenhausen.

Die Gastgeberinnen dominierten das Spiel von Beginn an und gingen bereits in der 12. Minute durch Lisa Wager in Führung, die den Ball nach einem Pfostenschuss von Sandy Schaible zum 1:0 nur noch einschieben musste. Knapp zehn Minuten später gelang Wager auch der zweite Treffer. Danach verloren die Gastgeberinnen etwas die Kontrolle über das Spiel und gaben dem Gegner mehr Freiraum, der diesen zum Anschlusstreffer zehn Minuten vor der Pause nutzte.

Die zweite Hälfte, die von vielen Fouls geprägt war, wurde dann zur klaren Angelegenheit. Hannah Brüning (50.), Alina Witzler (55.) und Nina Streicher (70.) sorgten für die Entscheidung für den TSV, der in der 74. Minute noch einen Gegentreffer kassierte.us

Anzeige