Fussball

Boll wird zur Geislingen-Filiale

Bad Boll. Fußball-Landesligist TSV Bad Boll hat ein weiteres Mal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und Dominik Schöll von Ligakonkurrent SC Geislingen verpflichtet. Der 24-Jährige soll mit seiner Kopfballstärke die Abwehr des TSV stabilisieren. Schöll ist damit neben Yasin Ceküz, Sven Sönmez, Yannick Ruther, Karlo Petricevic und Melih Karahan bereits der sechste Akteur im Kader der Boller, der Trainer Jasko Suvalic aus gemeinsamen Zeiten beim SC Geislingen kennt. leni


Anzeige