Fussball

Dettinger sind heiß

Kirchheim. Nach dem Spielausfall am vergangenen Sonntag in der Fußball-Kreisliga B, Staffel 6 wegen des fehlenden Schiedsrichters (wir berichteten), waren sich die Verantwortlichen der SF Dettingen II und der TG Kirchheim schnell einig, die Begegnung bereits am heutigen Dienstagabend (19.30 Uhr) neu anzusetzen.

„Es war ärgerlich, weil wir schon auf dem Platz standen und uns warm gemacht hatten, aber jetzt sind wir personell besser aufgestellt“, sagt Dettingens Trainer Marc Kretschmer. Der SFD-Übungsleiter kann nun auf Spieler aus dem Kader der ersten Mannschaft zurückgreifen, die am Sonntag nicht zur Verfügung standen. „Es sind Spieler, die Trainingsrückstand haben oder sonst wenig zum Einsatz kommen.“

Für TG-Spielertrainer Tim Lämmle zählt an alter Wirkungsstätte nur ein Sieg, um den Abstand zu Spitzenreiter TSV Weilheim II auf zwei Zähler zu verkürzen. Was aber nicht einfach werden wird, denn die Dettinger sind gegen den Tabellenzweiten hoch motiviert. „Wir sind heiß“, betont Kretschmer, dessen Team vor Selbstbewusstsein nur so strotzt, nachdem es die letzten fünf Spiele allesamt gewonnen hat.kdl

Anzeige