Fussball

Die SGM-Frauen klettern nach oben

Fußball Der 2:1 in Westernhausen beschert Wendlingen-Ötlingen Landesligaplatz sechs.

Ab durch die Mitte: Die Frauen aus Wendlingen und Ötlingen haben das Hohenlohische gestürmt. Foto: Markus Brändli
Ab durch die Mitte: Die Frauen aus Wendlingen und Ötlingen haben das Hohenlohische gestürmt. Foto: Markus Brändli

Schöntal. Die Landesligafußballerinnen der SGM Wendlingen/Ötlingen haben das zweite Punktspiel infolge gewonnen. Durch den 2:1-Erfolg beim SV Westernhausen, einem Stadtteil von Schöntal im Hohenlohischen, klettert die Spielgemeinschaft mit nunmehr sechs Punkten aus vier Partien auf den sechsten Tabellenplatz.

Die SGM startete gut in die ­Partie, hatte bereits in den ersten Minuten mehrere Torchancen, die allerdings nicht genutzt wurden. In der 20. Minute verhinderte SGM-Keeperin Swenja Gerdes mit einer sehenswerten Parade den Rückstand. Sieben Minuten später konnte Leonie Hammley nach Zuspiel von Franziska Claus den Ball zum 1:0 für die Gäste einnetzen. Danach vergab die Elf von ­Trainer Simon Heller noch ­einige Gelegenheiten, zu erhöhen, sodass es mit der knappen, aber verdienten ­Führung in die Halbzeitpause ging.

Nach dem Seitenwechsel ließ die Dominanz der SGM-Frauen nach, was den Gastgeberinnen immer wieder Möglichkeiten verschaffte. Die SGM-Defensive um die aufmerksame Swenja Gerdes im Wendlinger Tor vereitelte diese jedoch. In der 55. Minute verhinderte der Pfosten nach einem Schuss von Hammley die 2:0-Führung. Stattdessen kam die Heim­elf in der 78. Spielminute durch ­Manuela Arnold zum Ausgleich. Aber die SGM-Mädels ließen nicht die Köpfe hängen, sondern erzielten nur drei Minuten später die erneute Führung durch Lisa Wager, die sehenswert von ­Alina Witzler in Szene gesetzt worden war. Bis zum Abpfiff ließen die Gäste dann nichts mehr anbrennen und brachten den Sieg über die Zeit.

Am kommenden Sonntag erwarten die SGM-Frauen ab 13 Uhr den FV Sontheim/Brenz im Wendlinger Speck. Das Team von der Ostalb steht punktgleich mit Tabellenführer Plattenhardt auf dem zweiten Platz. lh/us

Spielstenogramm

SV Westernhausen: Losch - Ehrler, Hüber (56. Benz), Karl, Nies - Hettinger, Hauck, ­Kaiser, Reuther (68. Heck) - Möhler, Arnold

TSV Wendlingen: Gerdes - Streicher, Löffel, Müller (85. Fichtner), Schöne (45. Salzer) - Schickinger (58. Sanzi), Brüning - Micko (70. Witzler), Hammley, Wager

Tore: 0:1 Hammley (27.), 1:1 Arnold (78.), 1:2 Wager (81.)

Gelbe Karten: Möhler

Schiedsrichter: Uwe Trautmann (Niedernhall)

Zuschauer: 45

Anzeige