Fussball

Forzano folgt Eisenhardt auf die Fildern

Michel Forzano kickt künftig in der Bezirksliga Stuttgart. Foto: Brändli
Michel Forzano kickt künftig in der Bezirksliga Stuttgart. Foto: Brändli

Filderstadt. Von der Seitenlinie zurück auf den Platz: Michel Forzano, der während der Corona-Pause Ende April als Spielertrainer des Fußball-Bezirksligisten VfL Kirchheim entlassen wurde, hat einen neuen Verein gefunden. Der 31-jährige Italiener läuft künftig für den TSV Bernhausen in der Bezirksliga Stuttgart auf. In dem Filderstädter Teilort trifft Forzano mit Neu-Coach Christopher Eisenhardt (wir berichteten) auf einen alten Weggefährten - bereits 2009 spielten beide gemeinsam für den VfL in der Oberliga.

Eisenhardt freut sich über den namhaften Neuzugang: „Michel kann uns mit seiner Erfahrung enorm weiterhelfen. Er arbeitet am Flughafen, insofern hat sich der Transfer angeboten, auch wenn er eher zufällig zustande kam. “ Forzano wird in Bernhausen ausschließlich als Spieler fungieren, parallel jedoch weiterhin den Fokus auf seine Trainer-Ausbildung legen.

Ebenfalls von der Jesinger Allee wechseln Julian Kahdemann und Hussein Atwi nach Bernhausen. Die beiden U19-Spieler sind nicht in den Bezirksliga-Kader des VfL übernommen worden. „Wir wollen ihnen ein gutes Umfeld und eine sportliche Perspektive bieten“, sagt Eisenhardt. max

Anzeige