Fussball

Frick erlöst die Sportfreunde

Bezirkspokal Die Dettinger „Zweite“ schafft den Sprung in Runde drei.

Dettingen. Neben der SGM Ohmden/Holzmaden sind jetzt nachträglich auch die SF Dettingen II als zweiter Teckverein aus der Kreisliga B in die dritte Runde des Fußball-Bezirkspokals eingezogen. In einer ausgeglichenen Begegnung kamen die SFD gegen den TSV Weilheim II zu einem verdienten 1:0-Erfolg.

Als eigentlich keiner mehr damit rechnete, gelang den Gastgebern kurz vor Schluss durch einen Foulelfmeter von Rico Frick (83.) doch noch das entscheidende Tor. „Ich bin mächtig stolz auf meine Mannschaft, die die taktischen Vorgaben fast perfekt umgesetzt hat“, freute sich Dettingens Coach Marc Kretschmer. Nach einer ereignisarmen ersten Halbzeit wurde die Begegnung im zweiten Durchgang unterhaltsamer. Die erste gute Tormöglichkeit hatte Yannick Frick, doch der 22-Jährige setzte das Leder am leeren Tor vorbei (60.). In den Schlussminuten versuchten die Limburgstädter die Niederlage zwar noch abzuwenden, mit Glück und Geschick brachten die Gastgeber das Ergebnis aber über die Zeit.

Die dritte Pokalrunde wird am 17. Oktober ausgespielt. Die SF Dettingen II treffen dann auf den SG Eintracht Sirnau, A-Ligist aus der Staffel 1.kdl

Anzeige