Fussball

Fußballvereine ordnen Maskenpflicht an

Foto: Carsten Riedl

Corona Der Amateurfußball in der Region wappnet sich gegen die steigenden Infektionszahlen. So ordnen viele Vereine im Bezirk Neckar/Fils ab diesem Wochenende für Fans das Tragen von Schutzmasken an. „Wir werden Zuschauer ohne Mundschutz abweisen“, sagt beispielsweise Timo Samel, Spielleiter von Bezirksligist FV Neuhausen, der morgen den VfL Kirchheim erwartet. Der Württembergische Fußballverband appelliert in einer Pressemitteilung, wachsam zu sein. „Auf dem Weg zum Spiel, in der Kabine und im Sportheim müssen wir das Virus bekämpfen, indem wir uns entsprechend diszipliniert verhalten“, heißt es. Gleichzeitig skizziert der Verband fünf „No-Gos“ im Kampf gegen Corona wie die Nichteinhaltung des Mindestabstands auf der Auswechselbank, den zu langen Aufenthalt in der Kabine ohne Abstand und Maske, Fahrgemeinschaften zum Training oder Spiel, längere Besprechungen in geschlossenen Räumen sowie Begrüßungsrituale mit Körperkontakt. pet


Anzeige