Fussball

Heininger ringen Oberligist nieder

Heiningen. Von den elf Mannschaften aus dem Fußballbezirk Neckar/Fils, die am Verbandspokal teilnehmen, sind fünf in der ersten Runde ausgeschieden - dabei hatte es auch zwei bezirks­interne Duelle gegeben. So musste sich der TSV Deizisau der TSV Oberensingen 0:3 geschlagen geben. Torreicher war das Prestigeduell der beiden Landesligisten TSV Köngen gegen den FC Frickenhausen, das der FCF klar mit 6:1 gewann.

Einen Überraschungscoup landete Verbandsligist FC Heiningen, der Oberligavertreter TSG Backnang nach zwischenzeitlichem 2:4-Rückstand noch mit 5:3 besiegte. Bemerkenswert: Ausgleichs- und Siegtreffer durch Robin Reichert fielen beide in der Nachspielzeit

Einen Paukenschlag verpasst hat der TSV Bad Boll, der sich dem klassenhöheren TSV Essingen erst nach Verlängerung 0:3 geschlagen geben musste. Ausgeschieden sind auch der SC Geislingen (0:2 gegen Dorfmerkingen) und der SV Ebersbach (0:2 gegen Fellbach). Weiter kamen der Göppinger SV (2:0 in Stammheim) sowie der FV Neuhausen, der den ostwürttembergischen Bezirkspokalsieger Waldhausen 4:3 bezwang. tb

Anzeige