Fussball

Kein Hallenfußball in Notzingen

Symbolfoto: Hallenfußball

Notzingen. Das für 9. und 10. Januar geplante Hallenfußballturnier des TSV Notzingen ist wegen des Coronavirus abgesagt worden. „Ich glaube nicht an Wunder, deshalb habe ich den Termin für die Hallenbelegung bei der Gemeinde bereits abgesagt“, sagt Notzingens Abteilungsleiter Michael Panknin.

Der Notzinger Fußballchef findet es richtig schade, dass es abgesagt werden musste, wären für die teilnehmenden Teams doch attraktive Sachpreise zu gewinnen gewesen. Dazu war das Turnier bei seiner vierten Auflage zum ersten Mal über zwei Tage geplant. „Wir mussten beim letzten Turnier einigen Mannschaften absagen, und das wollte ich dieses Mal eigentlich verhindern“, so Panknin. Zumal es vergangenes Jahr einen deutlich größeren Zuschauerzuspruch als bei den ersten beiden Auflagen gegeben hatte. Nun hofft Panknin, dass 2022 wieder ein Hallenturnier ausgetragen werden kann, das sicherlich auch über zwei Tage stattfinden wird.

Auch der FC Frickenhausen hat die Reißleine gezogen: Die 21. Auflage des VR-Cups war für den 3. und 6. Januar vorgesehen. Ein neuer Termin steht bereits fest. Vom 6. bis 8. Januar 2022 soll das Turnier über die Bühne gehen. kdl

Anzeige