Fussball

Nachwuchs braucht Punkte

Kirchheim. Um Schützenhilfe für den Lokalrivalen TSV Weilheim geht es bei den Kirchheimer A-Jugend-Fußballern am morgigen Sonntag ab 12 Uhr. Der VfL erwartet in der Verbandsstaffel die abstiegsgefährdete Normannia aus Gmünd an der Jesinger Allee. Während der Nachwuchs aus der Teckstadt nur noch darum kämpft, sich möglichst einen Platz unter den Top Vier zu sichern, hängen die Gäste aus dem Remstal tief im Tabellenkeller fest und benötigen im Kampf um den Klassenverbleib dringend drei Punkte.

Ähnlich wie für den Gmünder Nachwuchs in der A-Jugend sieht es bei der B-Jugend für den VfL Kirchheim aus. Die „Blauen“ müssen dringend punkten, um die Liga zu halten. Vor allem am Sonntag dürfen sich die Teckstädter eigentlich keine Niederlage leisten, sind sie doch ab 10.30 Uhr im Verbandsstaffel-Kellerduell beim Mitkonkurrenten FV Löchgau gefragt. Mit einem Sieg könnte der VfL an den nur einen Punkt besser dastehenden Gastgebern vorbeiziehen und vielleicht sogar auf einen Nichtabstiegsplatz klettern. Mut macht den Blauen die ordentliche Leistung beim 2:0-Heimsieg zuletzt gegen den 1. FC Normannia Gmünd.pm


Anzeige