Fussball

Oberensinger erwarten den FCH

Nürtingen. Landesliga-Topteam gegen Verbandsliga-Routinier heißt es am heutigen Mittwoch, wenn die TSV Oberensingen ab 19 Uhr in der dritten Runde des Fußballverbandspokals den FC Heiningen erwartet.

Die Oberensinger um den langjährigen VfL-Kicker Ferdi Er (39) haben auf dem Weg in die dritte Runde Landesliganeuling TSV Deizisau (3:0) und Normannia Gmünd (3:2) bezwungen - Letzterer ist Klassenkamerad des heutigen Gegners aus Heiningen in der Verbandsliga und wurde dort in der abgebrochenen Corona-Saison immerhin Tabellendritter.

Die Heininger, Elfter der vergangenen Spielzeit, hatten vor allem in der ersten Pokalrunde für Furore gesorgt, als sie gegen Oberligist TSG Backnang einen 3:4-Rückstand in der Nachspielzeit noch in einen 5:4-Sieg drehten.

In der zweiten Runde schalteten die Heininger Türk Spor Neu-Ulm mit 3:2 aus. Einer der Torschützen war der ehemaliger Kirchheimer und Weilheimer Lennart Zaglauer. Im FCH-Kader stehen auch die Ex-Weilheimer Mike Tausch, André Kriks, Tim Roos, Samuel Lopes Silva und Yücel Uluköyli sowie der ehemalige VfL-Jugendspieler Marvin Leonhardt. tb

Anzeige