Fussball

Pflichtsieg beim Letzten

Fußball Die A-Junioren des TSV Weilheim gewinnen 3:1 in Weinstadt.

Weinstadt. Die U19-Fußballer des TSV Weilheim haben beim Tabellenletzten der Verbandsstaffel, SG Weinstadt, einen 3:1-Sieg eingefahren und den Abstand auf den ersten Abstiegsplatz auf drei Punkte vergrößert. Der Sieg war nicht selbstverständlich, hatten die Weilheimer doch auf insgesamt sieben Spieler wegen Grippe oder Verletzung verzichten und die Ersatzbank mit U17-Kickern auffüllen müssen.

Nach anfänglichen Problemen wurde der TSVW torgefährlicher und ging kurz vor der Pause durch einen Treffer von Julius Boni in Führung (39.). Nach dem Seitenwechsel versuchten die Gastgeber mit allen Mitteln, den Ausgleich zu erzielen. Doch die klaren Chancen hatte der TSV Weilheim. Haris Seferovic traf in der 64. Minute nach einem Konter zum 2:0 - eine Vorentscheidung war dies jedoch nicht, im Gegenteil. Nach dem Weinstädter Anschlusstreffer (68.) wurde es nochmals spannend. Doch eine Minute vor Spielende war es wiederum Haris Seferovic, der einen Konter erfolgreich abschloss. wb


Anzeige
Anzeige