Fussball

Pokalfight ohne Überraschung

wfv-PokalFoto erneut verwendet 3.7.19
wfv-PokalFoto erneut verwendet 3.7.19

Heiningen. Keine Chance im Achtelfinale des Fußball-WFV-Pokals hatte am Dienstagabend vor eigenem Publikum der 1. FC Heiningen gegen den Regionalligisten TSG Balingen. Der Verbandsligavertreter aus dem Kreis Göppingen unterlag vor 250 Zuschauern - mehr waren aufgrund des kleinen Sportgeländes corona-bedingt nicht zugelassen - am Ende deutlich mit 2:7.

Nach nicht einmal einer Spielminute gingen die Balinger Gäste bereits mit 1:0 in Führung. Danach konnten die wacker kämpfenden Gastgeber das bis dahin einseitige Spiel zwar etwas ausgeglichener gestalten, doch der Favorit von der Alb blieb erwartungsgemäß vor allem spielerisch das bessere Team. Im zweiten Durchgang sorgte dann ein Doppelschlag innerhalb von nur drei Spielminuten für die endgültige Entscheidung im Pokalspiel. Die Heininger Tore erzielten Lennart Ruther und Justin Hrabar. kdl


Anzeige