Fussball

Schlierbachs Kicker greifen an

Schlierbach. Die Planungen beim Fußball-B-Ligisten TSV Schlierbach für die neue Saison sind nahezu abgeschlossen. Nicht nur einen neuen Kunstrasenplatz soll es geben, nein, auch eine zweite Mannschaft ist bereits gemeldet worden. Mit insgesamt zwölf Jugendspielern, die in der kommenden Runde zu den Aktiven stoßen, konnte das Vorhaben perfekt gemacht werden.

Des Weiteren bleiben sowohl die Abteilungsleitung als auch das Trainergespann mit Cheftrainer Cesare D‘Agostino und Co-Trainer Gianfranco Latte in ihren Ämtern. Der neue Spielertrainer der Zweiten Mannschaft ist der 25-jährige Bijan Radpour, der seither im Kader der ersten Mannschaft stand. Mit Nicolo Incorvaia, Michael Neumann, Fabio Santini, Michele Canova und Carmelo Scaffidi konnten alle Leistungsträger gehalten werden. Mit Nico Lazarek (zurück zum ASV Botnang) und Lukas Berger (zum Landesligisten TSV Bad Boll) werden nur zwei Akteure die Bergreute verlassen. „Wir werden stärker sein als in den vergangenen Jahren“, ist der Schlierbacher Trainer D‘Agostino überzeugt und hat mit dem Aufstieg in die Kreisliga A ein klares Ziel vor Augen. kdl


Anzeige