Fussball

SGOH will Wiedergutmachung

Ohmden. Nach der 1:2-Heimniederlage gegen den TSV Weilheim II spielt die SG Ohmden/Holzmaden in der Fußball-Kreisliga B, Staffel 6 bereits heute Abend ab 19.30 Uhr ihr nächstes Spiel beim TV Neidlingen II.

Beide Teams hinken den eigenen Erwartungen hinterher. Dass es bei den „Sauriern“ von Trainer Viktor Oster noch nicht läuft wie geplant, liegt vor allem an der Verletzungsmisere. Für SGM-Abteilungsleiter Marius Remmler gibt aber auch noch einen anderen Grund: „Wir müssen es einfach schaffen, gegen die vermeintlich schwächeren Mannschaften genauso gut zu spielen wie am Sonntag gegen den Spitzenreiter“, fordert er. Der SGOH winkt bei einem Sieg mit drei Toren Unterschied der Sprung vom siebten auf den vierten Tabellenplatz.

Vom ausgegebenen Saisonziel, einem Platz unter den ersten fünf Mannschaften, ist SG-Gegner TV Neidlingen II als Tabellenelfter momentan meilenweit entfernt. Auf das Spitzenquintett fehlen der Bezirksligareserve vom Reußenstein bereits acht Punkte. Vergangenen Sonntag kassierte die Truppe von Trainer Michael Härtel eine 3:4-Heimpleite gegen die SGEH II.kdl

Anzeige