Fussball

Sieben auf einen Streich bescheren ersten Sieg

Fußball Die SGM Wendlingen-Ötlingen schlägt Landesligakonkurrent Gammesfeld mit 7:0.

Derart umkämpft war es selten: Die SGM Wendlingen-Ötlingen (in Blau) hatte den Gegner stets im Griff.Foto: Markus Brändli
Derart umkämpft war es selten: Die SGM Wendlingen-Ötlingen (in Blau) hatte den Gegner stets im Griff.Foto: Markus Brändli

Wendlingen. Die Fußballerinnen der SGM Wendlingen-Ötlingen haben im dritten Spiel ihren ers­ten Saisonsieg in der Landesliga, Staffel 1, eingefahren. Und der fiel eindeutig aus: 7:0 hieß es im Heimspiel gegen die SpVgg Gammesfeld. Nach drei Spieltagen steht die Mannschaft von Trainer ­Simon Heller auf Platz acht der 14 Teams starken Liga. Am kommenden Sonntag gastiert die Mannschaft beim Tabellenzwölften Westernhausen. Das nächste Heimspiel steigt am 18. Oktober gegen den FV Sontheim.

Im Heimspiel vor rund 50 Zuschauern im Sportpark Speck setzten die Wendlingerinnen die Gäste aus dem Hohenlohischen von Beginn an unter Druck. Es dauerte allerdings bis zur 40. Minute, ehe die Gastgeberinnen durch Leonie Hammley mit 1:0 in Führung gehen konnten. Kurz vor dem Seitenwechsel war es erneut Hammley, die den Ball nach Pass von Jessica Fichtner im Tor versenkte (44.).

Auch nach der Pause waren die Wendlingerinnen aufmerksam und erzielten durch Lea Micko das 3:0 (48.). Nur zwölf Minuten später war es Fanny Schickinger, die den Ball nur noch ins Tor schieben musste zum 4:0 - die Vorentscheidung. Durch einen sehenswerten Alleingang von Nina ­Streicher baute die SGM ihre Führung auf 5:0 aus (70.), ehe ­Hannah Brüning das 6:0 durch einen an ­Schickinger verursachten Foulelfmeter erzielte.

Für den Schlusspunkt zum umjubelten 7:0 sorgte in der 77. Minute wieder Brüning mit ihrem zweiten Treffer. Weitere Chancen auf ein noch höheres Ergebnis ließ die SGM liegen.js/us

Spielstenogramm

SGM Wendlingen-Ötlingen: Hauschild - Streicher, Löffel, Müller, Schöne (60. Salzer) - Schickinger, Fichtner (53. Stahl), Brüning - Micko (60. Schmid), Hammley, Wager (53. Witzler).

SpVgg Gammesfeld: Waldmann - Wacker (50. Zink), Throm (62. Schürger), Schaffert, Kurz-Haag, Frank, Beck (75. Sylka), Pflüger-Beck, Kranz.

Schiedsrichter: Volker Krissler (SF Dettingen/Teck).

Zuschauer: 50.

Tore: 1:0, 2:0 Hammley (40., 44.), 3:0 Micko (48.), 4:0 Schickinger (60.), 5:0 Streicher (70.), 6:0, 7:0 Brüning, (75., 77.)

Anzeige