Fussball

Spielfreie Weilheimer testen trotz Personalsorgen in Großbettlingen

Die Weilheimer um Fabio Brandner (links) müssen sich noch gedulden.
Die Weilheimer um Fabio Brandner (links) müssen sich noch gedulden. Foto: Genio Silviani

Weilheim. Weil der TSV Weilheim am ersten Spieltag der Fußball-Bezirksliga spielfrei ist, absolvieren die Limburgstädter am Sonntag ab 12 Uhr bei der TSuGV Großbettlingen ein weiteres Testspiel. Der Weilheimer Trainer Benjamin Geiger ist durchaus froh über die zusätzliche Vorbereitungswoche: „Es fehlen mir aktuell acht Urlauber, außerdem sind noch vier Spieler verletzt.“ Besser sieht es hingegen wieder auf der Torhüterposition aus: Ali Sahin, der bis vor kurzem noch im Urlaub weilte, hütet am Sonntag das Gehäuse der „Zweiten“ am ersten Spieltag bei der Spvgg Germania Schlaitdorf. Yannik Merz und Felix Kuhnert, der etatmäßige Keeper der zweiten Mannschaft, stehen daher dem Bezirksliga-Team bei der Generalprobe in Großbettlingen zur Verfügung.

Nicht zuletzt wegen des personellen Engpasses werden beim Kreisliga-A-Aufsteiger vermutlich erneut die Spieler zum Einsatz kommen, die bereits vergangene Woche beim 5:0-Erfolg in Neckartailfingen eine gute Leistung gezeigt haben. „Wenn sich die Jungs wieder gut präsentieren, haben sie natürlich gute Chancen, nächste Woche bei unserem ersten Punktspiel in der Startelf zu stehen“, kündigt Geiger an. kdl


Anzeige