Fussball

Teck-Keeper hüten Landesliga-Kasten

Geislingen. Fußball-Landesligist SC Geislingen setzt auf der Torhüterposition auf Nachwuchstalente mit Vergangenheit in der Teckregion. Als etatmäßige Nummer eins in die neue Saison geht der 20-jährige Max Piegsa, der in der Jugend unter anderem beim TSV Weilheim kickte. Konkurrenz bekommt Piegsa durch Paul Herr (20), der von der U17 bis zur U19 beim VfL Kirchheim in der Verbandsstaffel zwischen den Pfosten stand. Dritter Keeper ist Heiko Schmid aus dem Geislinger Nachwuchs. tb


Anzeige