Fussball

TSVW verpatzt Generalprobe

Weilheim. Im letzten Testspiel vor dem Fußball-Bezirkspokal am kommenden Sonntag beim TSV Obere Fils hat der TSV Weilheim gegen Landesligist TSV Köngen mit 1:2 verloren.

Der Weilheimer Trainer Benjamin Geiger hatte vor der Partie einige Personalsorgen: Gleich vier Spieler hatten sich einen Tag zuvor im Training verletzt: „Ich konnte nicht die Elf auf den Platz schicken, die ich eigentlich wollte.“ Die Weilheimer waren im Spiel nach vorne zwar bemüht, aber ernsthaft in Gefahr konnte die Offensive der Limburstädter das Köngener Tor nicht bringen. Ein durch Salih Egrlic verwandelter Foulelfmeter (85.) musste zum zwischenzeitlichen 1:1 herhalten, ansonsten gab es kaum eine gute Torchance für den Bezirksligisten. „Es war vieles Stückwerk, und im Sturm fehlte uns die Durchschlagskraft“, analysierte Geiger.

Der Landesligist war über weite Strecken die bessere Mannschaft, ging durch Nico Hummel (24.) mit 1:0 in Führung und hätte die Partie bei besserer Chancenverwertung schon früher für sich entscheiden können. Der Siegtreffer für die Köngener fiel erst in der Nachspielzeit durch den eingewechselten Mustafa Baykara. kdl

Anzeige