Fussball

TVU-Kicker im (Hallen-)Pech

Sindelfingen. Mit einer unsäglichen Pechserie ist das Jahr 2019 für die Fußballer des TV Unterlenningen zu Ende gegangen. Bei der Sindelfinger Hallen-Gala gingen alle drei Gruppenspiele über jeweils zehn Minuten mit 0:1, dem knappsten aller Ergebnisse, verloren - gegen Waldenbuch II und Sigmaringendorf, die wie der TVU in der Kreisliga B spielen, und gegen den TSV Rohr aus der Kreisliga A. Damit war nach der Vorrunde bereits Endstation.

Wie einige Tage zuvor bereits für die SGM Ohmden/Holzmaden. Auch die Spielgemeinschaft aus dem Bergwald und dem Bühl blieb ohne jeglichen Torerfolg, musste nach 0:1 gegen FC Feuerbach (B-Liga), 0:4 gegen Kosova Kornwestheim (Bezirksliga) und 0:5 gegen VfL Obereisesheim (A-Liga) vorzeitig abreisen. Somit ist, wie berichtet, von drei gestarteten Teckvereinen nur noch der TSV Ötlingen im Wettbewerb. ks/Symbolbild: pixabay


Anzeige