Fussball

Vom Spielbetrieb noch weit entfernt

Fußball Seit Montag gelten neue Regeln für den Trainingsbetrieb. Bei einer Videokonferenz des Württembergischen Fußballverbands mit rund 2 000 Vereinsvertretern regiert das Prinzip Hoffnung. Von Reimund Elbe

Trainieren mit vielen Einschränkungen, aber weiterhin keine Spiele: Der Fußball harrt der Dinge. Archivfoto: Markus Brändli
Trainieren mit vielen Einschränkungen, aber weiterhin keine Spiele: Der Fußball harrt der Dinge. Archivfoto: Markus Brändli

Nichts benötigen hiesige Fußballvereine in der Coronakrise mehr als Klarheit. Per Videokonferenz lieferte der Württembergische Fußballverband (WFV) am Dienstagabend den Klubs reichlich Hintergrundstoff. Kernthema: Die konkreten ...

gleFno edr leutanekl oeanCnrg-rrdoVnou eds Landse ned besagbnir.nTiiert reD rbf?siatnefnmdarooI gateGw.li dRun 2000 hasueetcetlzg bnKurenntvreetrlie nud rvtrr-eete wosei fsta 500 im htaC letlegset reFnag enritncseurht nde Pbdekmlroucr na edr Ba.sis

I m seFc/rikalN ergots dre nbdeA frü gmeihecst geenW erine iznnIzed onv rzteeid rebü 05 in dne saneekrndiL ngisensEl nud nkan dei laeklo kuitrzKfnec nvo den unonrLgkece mkau opiferein.tr eDi geanpnnsinrtiooTi aenhb hsic arzw etwsa se,trsevreb elbiben raeb vesrotr e.rtgnebz urN bei bilteans ninzeerndtewIz urent 50 ni tt-daS dero dLainkensre cshi enue ee,sinprvkPte wei rakFn Tmhum e.ntbtoe

e iW edi peeliiBse dre nLsrdekiea nud Hall eng,iez dsin ied rkntnekoe kAwnrsiguenu reiep.pandrf Im rsiKe etlgi ied nenzidIz rteizde nstnaotk um dne Wtre vno 5,3 wsa end lsubK tnhFreiiee dneiKr und uedneJhclgi utrne 15 heraJn tsi tneokakrtasm angrTnii in uperpGn ovn isb zu 02 nridenK slup ernie Zlha nturoBesegrensnpue ist maoastrtekkn raiTnign in nGppuer vno isb uz nhez norsenPe ulps eBtereurn be.trlau ssraK edr agetzGnse muz elkltauen nrItednezrnSzezpii-eit a.lHl iMt ertWne 015 htur edr mi ongteird ikednLsar anch wie orv ktpelm.ot nkitpKu-pP aell ist eien ezInTd-Sizenn-aeiebg vno 0.10 eSenitg edi lnZahe dire gaeT ni Floge rübe desei r,keMa rfgite ied :tresmoNeb bbeergtnisiirnTa slebst in ulepnneprKgi sit dnan hitnc merh löchi.gm

nI edn kdisaLrnene islesEnng udn drüfne nieeeVr stie otgnaM mit ndirnKe dnu hngudieelcJn nrteu 15 eahJnr eakrksoatmtn irngainT ni reupGpn nov sib uz 02 nKnderi pusl ensretuBsogenpenru e,enbaitn rlsgialned mti xmmalai Pneseonr aus ihnct hrme sla wezi tsleauHnha eritrainen. thfscfa nhehnicielegUt mi cnsthiwtümeregerb gab kaFnr hmTum zu ben,keedn ohdc dei ageloiern Bruehgntcteiasswe drchu eid ikloiPt etbei hacu echnan.C eönknn so utednsizm iewietesl uaf ned tenmie eAeViFstugllerWitbn- Friloan tzr.Fen Thmum ädmtefp elrdiwe zulal ßgeor i:eurhEpo dneewr den renilutpePekbbsit etrs wereid gi,enbenn wnne ella busKl ni erwedi ni den Tetainbbrrniiesg etigneeins

jene enVeri,e eid rseteib tise edm .8 dank renreidig ezienwnItrdez rnnei,tarie ngltee retah elegnR. tmi me,eng mraetdhufea sndi luta oVagreb zu e,niveredm eenobs sda takeAclhbns und erUm.amn nraretiTi eendrw nkan im re.Fine nKibnea und bneleib cs.eegslsnho Es ies cth,iigw edi liamnFie dre hndJceuglein und nerKdi ufa iedes eenglR izee,iswhnun nthma rusn-tVrtoFkIW liA lSpoe.pt hestne die drKien gaeinnlumtn in edr vboer eis chan emd iiaTgnrn lghboate Eneobs osletl dre lthizcie aegnu lntaepg .dwreen angresplTinieis dehärwn der Sepoplt ahcn tzijegem adSnt hmclgöi - umz Beslipie in red eaaVinrt nggee

Viele Fragen - viele Antworten

Der WFV hat auf seiner Homepage (www.wuerttfv.de) einen umfangreichen Frage- und Antwortkatalog zu den Auswirkungen der neuen Corona-Verordnung des Landes auf den Fußballsport hinterlegt. Zudem stellt der Verband tagesaktuell die Inzidenzwerte aller Landkreise im württembergischen Verbandsgebiet ins Internet. Auch eine Verlinkung zur aktuell gültigen Corona-Verordnung in Baden-Württemberg ist auf der Homepage für die Vereine hinterlegt.rei