Fussball

Wendlinger Frauen halten den Anschluss

Frauen-Fußball. In der Landesliga setzt sich Wendlingen mit 3:2 gegen die SPvgg Gröningen-Satteldorf durch.

Gröningen. Die Wendlinger Fußballerinnen haben sich in der Landesliga für eine starke erste Halbzeit belohnt und gewinnen bei der Spvgg Gröningen-Satteldorf mit 3:2.

Am vorletzten Spieltag der Hinrunde traf der TSV Wendlingen auf den bis dahin Tabellenvierten der Landesliga - die SpVgg Gröningen-Satteldorf. Von Anfang an bestimmten zwar die Gäste aus Wendlingen das Spielgeschehen, doch durch eine Unachtsamkeit in der 18. Minute ging die Spvgg durch einen Fernschuss von Köhnlein in Führung. Elf Minuten später nutzte Faßbender eine aussichtsreiche Schussposition zum 1:1-Ausgleich. In der 34. Minute erzielte Wager die 2:1-Führung für Wendlingen, mit der es in die Pause ging.

In Halbzeit zwei kamen die Damen aus Gröningen-Satteldorf besser ins Spiel, vor allem mit schnellen Kontern. Allerdings war es die Wendlingerin Streicher, die zum 3:1 traf. Nur fünf Minuten später erzielten die Svgg wieder den Anschlusstreffer zum 2:3. (77.). Dennoch gelang es den Gästen, die knappe 2:3-Führung über die Zeit zu retten. Sie gingen am Ende als verdienter Sieger vom Platz und halten dadurch weiter Anschluss auf die vorderen Ränge. ha/ust

Spvgg Gröningen-Satteldorf: Theumer- Schaffner, Schneider (80. Schmidt), Köhnlein, Uhl (88. Hernadi) - Wacker, Neufeld, Schmidt(53. Hörcher), Hamman- Megerle, Doubek

TSV Wendlingen: Kurutz - Schöne, Brüning, Richter, Schmid (46. Streicher) - Haußmann (46. Witzler), Schöffmann, Schmidt, Faßbender - Wager (89. Schaible), Gerlinger (66. Maier)

Anzeige