Handball Landesliga

Spitzenreiter zu stark für den VfL

Geislingen. Die Landesligahandballer des VfL Kirchheim haben sich vergeblich am Favoritensturz versucht. Im Spiel bei Tabellenführer TV Altenstadt verlor der Aufsteiger gestern Abend mit 18:26 (7:9) und bleibt damit als Tabellenachter im Mittelfeld. Vor rund 300 Zuschauern in der Geislinger Michelberghalle rannte der VfL bis auf das 5:5 in der 20. Minute stets einem Rückstand hinterher. Beste Torschützen auf Kirchheimer Seite waren mit je vier Treffern Leo Real und Martin Rudolph.tb


Anzeige