Handball

Corona verschärft Terminkrise

Handball Nachdem das Heimspiel gegen Bremen wegen eines positiven Tests kurzfristig abgesagt werden musste, wird für Frauen-Zweitligist TG Nürtingen allmählich die Zeit für die restlichen Saisonspiele knapp. Von Uwe Bauer

Simon Halblizel und den TGN-Frauen läuft die Zeit davon. Foto: Ralf Just
Simon Halblizel und den TGN-Frauen läuft die Zeit davon. Foto: Ralf Just

Auch das noch: Anstatt auf der Zielgeraden der Saison 20/21 den vorentscheidenden Schritt in Richtung Klassenverbleib zu machen, steuern die Zweitligahandballerinen TG Nürtingen auf unsichere Wochen zu. Ohnehin schon mit vier Partien ...

im ,fenetnfeHritr ilfe sad rtees cshpeNialolh oanoCr mzu ep,frO edr SV reredW menBre teussm ma tsaSgma ueervrtirtnech negDi rideew rien.ebas

dins gut ufdra und grnee gtsa Snomi erd Tairer,n mit iBckl uaf dei egne lnTtaoiabllklte,nsneeo nbhruace nhco zwei eegSi, mu rchesi zu esn,i nud lwtnoel egnge Bremen atdim ohcD arsdau wurde stnhc,i ide tneath dei nReunghc heon dsa oornusaCvri .tecgham acNh dre rgnuleVge mi ewdur es huca im ewtznie uAfnla nticsh mit erd ieitHparem geegn ied tinennH.aanes

L atu eernu gnnerrVoud erd Halbdlan uelnadiBgs enuaFr (BHF) eall epneielnnirS lzweima rop cWheo sgetttee e.wnerd mA Ftageri dstan ied emAlp hnoc fau ü,rnG eall wrena gteani.v eiBm zteweni Ttse am tamasSg, rde aaxlimm dSennut ovr emd pleiS zu mhneac is,t sdreainlgl hitcn ehm.r ineE rle-GTipNniSe awr vo,psiit theat aebr eekrniiel tpem.moyS ma iagrtFe alel niatvge isd,n ghet nma aj ntich ndoav ,asu sads se am tmSaasg neien otsipeniv Bduefn öhstnt onSmi bliH.zael

us,J t lsa dei essniErebg rde ieewtzn herstiTee ad rw,nea hfur achu der fustnsahsaMcnb usa neermB na red osrleo-hideETnH-ellroha o.rv cahN panpk 700 morntielKe dun awet tcah Stuendn ahFrt nearbtuhc die sua mde rodeNn rga cnhti erst rieh hStsptceoanr sau emd suB zu oe.hnl iBnee ee,rntertv .es lwaZmie mu ide aeHll rsian,zeep ädrnewh dei cTowhaGVeneltnr-Nitr huglctesins tnatKko tim emd HFB mfha.naenu Oehn ßgeor insksoDsui rwa slchlen :alkr sDa Selip ltfäl uas. Dei ied eteirbs mi Nboemrev rfü die ncah gtesier rwea,n eestbgnie idweer niher Bsu nud nactehm cihs fau ide - eiwerd 700 mKeeli,tor eerdwi chat nu.teSdn

sti tasg tanrMi eL,agn red tVrenisodze erd reemrB ,lHnabibaltdlgeuna ntg,gufaerue se igbt Rle,egn udn die nmsües gnelhenaiet .neredw oS tsi das unn nI rtrese iLine eghe se mu die tGhudesni,e ,ohnffe dass ied lrpieniSe hnslelc weedri dsgneu

ied reBrmneinne sit red htemmscsli alFl miSon bilaeHzl tmi dme eGnreg im,t mAner eabnh irm rictihg ngeadl.tie nDe uBs blhetaz ennhi enierk dun ies ja noch iemlna

Wa nn das erd llaF esin ,driw tehts rsdleignal ni end .Steenrn Der gne kegeetatt nTearpnmli ntime es tim erd TNG in anerh nuZuktf hoenhin nhtci g.ut oVm 8. bsi mzu 2.2 aMi, emd zfioefill tnetezl Siel,tgap nheset gengneneBgu an. pemluarSi btgi se sola ieeknn .ehrm nUd ide FBH dtnke ctnih an enie rde saiSno nde 22. iaM sau.nhi

tJez t tis rguet aRt eute.r D➀as sit sllae hctni so astg Snomi l,lzbaHeil nakn rmi ihtcn eneo,svrllt iew ads ezjtt hneeg slo.l btseSl newn um eein Wecho dewrne

ba iDe thets ja ncoh cthin niealm tes,f bo eid esagetm fsatncahnM in tunearnaQä ussm. nnDe sad bEgrsnei eds C-tesR,PsT den ide reebtfoenf pNGnTSiliere- gtesenr iemb atiAncon-rrZrmCho-btesu ni erunaW osrtfo hta hcneam ess,anl httes cnho usa. loStel das ketltompe mTae aninawuezrgepss feenil auch edi nreiatP ma nemodkemn gareFti mieb fVL nlWgbeniai ndu edi hecoW rufda bmei SVT Nodr sealeHrri u.sa asD msTncahorie adnn ncho nud ohwl icthn mreh uz ie.rrepnrae

red eejiztng Leag nakn die HFB ein llea uifednzre ist Soinm allbHeiz wsbt.seu Eeinn loDspaetligp,ep twae ni aereirsHl ndu fua dem eHwmieg in o,fhcKirh ihest re imt enhmegsitc ist ied esltunbTnaoeiilta zu tasg e,r endn edi NGT susm hocn mwielza eengg die bfnleasel tsrak SG 09 fKhrhcoi eislnep - udn ied ssrenNhnionde bei ziew nieegdleNar enhvriiezobe .saslne

lieHabl z ehsti dselahb nur enei ibcSbanarouhs ndu etintggQu.reelonuen aDnn äwer esnei Mshctanafn in ejemd lFla emd .chrtSi tis ied sSonai nsu chons petlrkuise rde irTrTeNG-na dun tewrta ,ba wsa dre erbianavdgL w.rdi Er hacu aidmt lb,nee nwen se izwe sebtegrAi dnu kieen ietlRnegoa eebgn drüew - nadn edi .2 gBdslaenui bie ierd ieutsfnegrA ni der demnekonm deunR itm nimee aTme merh na dne attSr e.engh

Herrenberger Kapitänin macht in Nürtingen fest

Nächster Neuzugang für Frauen-Zweitbundesligist TG Nürtingen: Nach Carolin Tuc wechselt auch Kerstin Foth vom Ligakonkurrenten SG H2Ku Herrenberg zur Turngemeinde. Die 23-Jährige unterschrieb einen Vertrag für die Saison 21/22 mit der Option, um ein weiteres Jahr zu verlängern.

Kerstin Foth, die im Mai 24 Jahre alt wird, ist die aktuelle Kapitänin der Herrenbergerinnen, für die sie seit 2011 spielt, und für die TGN-Verantwortlichen die absolute Wunschspielerin. Sie zählt zu den Top-Spielerinnen der 2. Bundesliga - sowohl in der Abwehr als auch im Angriff.

Philipp Henzler, Sportlicher Leiter der Nürtingerinnen, ist überzeugt, dass sie menschlich perfekt in die Mannschaft passt. Das sei bereits in zwei Probetrainings erkennbar gewesen. „Kerstin ist ein absoluter Vereinsmensch und eine Bereicherung für die TGN“, sagt Henzler. uba