Handball Bezirksliga

Der Aufsteiger kommt mit breiter Brust

Handball Topspiel in der Lenninger Sporthalle: Die HSG OLE empfängt morgen Mittag Bezirksliga-Neuling TSV Urach.

Lenningen. Am morgigen Sonntag­nachmittag um 15 Uhr erwartet die Bezirksliga-Handballer der HSG OLE in der Lenninger Sporthalle eine anspruchsvolle Aufgabe: Für die Mannschaft um Trainer Matthias Briem geht es gegen den noch verlustpunktfreien TSV Urach. Die Gäste aus dem Ermstal sind als Aufsteiger mit bislang zwei Siegen perfekt in die Saison gestartet.

Nach der Punkteteilung im Lokalderby gegen den TSV Grabenstetten am vergangenen Samstag galt es für die „Täles-Sieben“, in der Trainingswoche weiter fokussiert an sich zu arbeiten und Automatismen auf dem Platz zu verfestigen. Denn klar ist: Trotz des guten Auftakts läuft bei den Handballern der HSG noch nicht alles rund. Dass das Team nach der Fusion allerdings Eingewöhnungszeit benötigt, ist allen Beteiligten im Lenninger Tal bewusst. Mit dem Duell gegen den Tabellendritten aus Urach steht nun jedenfalls ein weiterer Gradmesser an.

Die Gäste erreichten in der vergangenen Spielzeit Beachtliches: Der Mannschaft von Trainer Marco Melo gelang nach dem Aufstieg aus der Kreisliga der direkte Durchmarsch in die Bezirksliga. Und auch in der neuen Liga sind die Uracher mit zwei Erfolgen bereits voll angekommen. Zuletzt schlug der TSV vor eigenem Publikum mit dem EK Bernhausen sogar eine etablierte Mannschaft mit 33:30.

In Sachen Einsatzbereitschaft und Leidenschaft muss die HSG daher an das Lokalderby gegen Grabenstetten anknüpfen. OLE-Coach Briem weiß: „Wir müssen eine ähnliche Intensität an den Tag legen und gleichzeitig im Angriffsspiel die einfachen Fehler abstellen.“ Vor allem die Offensive leistete sich im Derby zu viele technische Patzer. Gleichzeitig sollte die Defensive der „Täles-Sieben“ ein besonderes Augenmerk auf Urachs Spielertrainer Marco Melo legen. Zuletzt führte Melo seine Farben mit 15 Toren gegen Bernhausen zum Heimsieg und war damit der Erfolgsgarant für seine Mannschaft.

Personell kann die HSG OLE nach der Rückkehr von Torhüter David Pisch wieder aus dem Vollen schöpfen. ras

So wollen sie spielen

HSG OLE: D. Pisch, U. Raichle - L. Bächle, M. Bächle, Bäuchle, Baumann, Dieterich, Eisele, Epple, Kerner, Köbel, M. Pisch, H. Raichle, M. Raichle, Renz, Rieke, Weller

Anzeige