Handball Bezirksklasse

Der erste Prüfstein wartet in Nürtingen

Handball Bezirksklasse-Tabellenführer TSV Weilheim wird heute erstmals richtig gefordert.

Die Weilheimer Handballer müssen sich in Nürtingen auf eine harte Gangart einstellen. Symbolbild: Markus Brändli
Die Weilheimer Handballer müssen sich in Nürtingen auf eine harte Gangart einstellen. Symbolbild: Markus Brändli

Weilheim. Für die Handballer des TSV Weilheim steht am heutigen Samstag das erste Topspiel in der Bezirksklasse an. Als Tabellenführer müssen die „Roten“ ab 17 Uhr bei der noch ungeschlagenen TG Nürtingen antreten.

Nach den drei erfolgreichen Spielen in Folge steht der TSVW mit 8:2 Punkten aus den ersten fünf Spielen auf dem ersten Tabellenplatz. Vor allem beim jüngsten 40:25-Heimerfolg gegen Team Esslingen II zeigte die Mannschaft von Trainer Michael Rehkugler, was sie zu leisten imstande ist, wenn über die komplette Spielzeit eine konzentrierte und engagierte Leistung abgerufen wird.

Allerdings dürften erst die nächsten Partien zeigen, wie der bisherige Saisonverlauf einzuordnen ist. Zumal die bisherigen Gegner der Weilheimer, die heute in Nürtingen auf ihren kompletten Kader zurückgreifen können, alle aus den hinteren Tabellengefilden stammten.

Mit der TG Nürtingen, die zwar erst drei Spiele absolviert, dafür jedoch alle davon gewonnen hat, wartet heute der erste Prüfstein im Kampf um die oberen Tabellenplätze. Mit 6:0 Punkten steht das Team des ehemaligen Owener Trainers Marius Dotschkal punktgleich mit der HSG Leinfelden-Echterdingen auf dem zweiten Platz. Vor allem der letzte Erfolg der Nürtinger ließ aufhorchen. Mit 28:27 erkämpfte sich die TG den Sieg gegen Mitfavorit TSV Zizishausen II. pas

So wollen sie spielen
TSV Weilheim: Illi, Latzel - L. Banzhaf, Roth, Sigel, B. Banzhaf, Klöhn, Klett, Martin, Stark, Stelzer, Bäuchle, Negwer

Anzeige