Handball Bezirksliga

Die Defensive ist der Schlüssel zum Erfolg

Handball Die SG Lenningen gewinnt ihr Bezirksliga-Heimspiel gegen den SKV Unterensingen II deutlich mit 33:22.

Volle Kraft voraus: Die SGL um Robin Renz und Chris Rieke (rechts) ließ dem SKV Unterensingen II keine Chance. Foto: Markus Brän
Volle Kraft voraus: Die SGL um Robin Renz und Chris Rieke (rechts) ließ dem SKV Unterensingen II keine Chance. Foto: Markus Brändli

Lenningen. Eines merkten die Zuschauer in Lenningen schnell: Die Bezirksliga-Handballer der SG hatten sich viel vorgenommen und zeigten dies mit großer Einsatzfreude von der ersten Minute an. Doch während es offensiv etwas dauerte, bis die Mannschaft von Trainer Peter Schmauk den richtigen Zug zum Tor fand, stand die SGL-Defensive dafür umso sicherer. In den ausgeglichenen ersten Minuten trafen beide Teams im Gleichschritt.

Nach knapp einer Viertelstunde nahm dann jedoch auch der Lenninger Angriff Schwung auf. Max Bächle eröffnete in dieser Phase mit zwei Treffern in Folge den 6:0-Lauf für die SG, der die Lenninger innerhalb von ein paar Minuten mit 9:3 auf die Siegerstraße brachte. Angetrieben von Top-Torschütze Luca Bächle, der mit acht Treffern bester Werfer des Spiels war, erhöhten die Hausherren den Vorsprung bis zur Pause auf 16:8.

In der Kabine warnte SG-Trainer Peter Schmauk seine Schützlinge nicht wieder in alte Muster zu verfallen. Denn zu oft kamen die Lenninger in dieser Saison schon nachlässig aus der Kabine und verspielten dadurch eine Führung. Dieses Mal jedoch hielten die Gastgeber die Konzentration hoch und machten da weiter, wo sie vor der Pause aufgehört hatten.

Drei Tore in Folge von Lenningens Linkshänder Philipp Nebenführ brachten die SG in der 40. Minute mit zehn Treffern in Führung (22:12). Das ließ sich die SG im restlichen Spielverlauf nicht mehr nehmen. Ganz im Gegenteil. Chris Rieke und Timo Haid setzten sich mit weiteren sehenswerten Treffern in Szene. Zusammen erzielten sie in den letzten 15 Minuten sieben Treffer für die SG zum 33:22-Endstand.

Durch den Heimsieg bleiben die Lenninger in der Tabelle auf Platz fünf. Der Rückstand auf die zweitplatzierten Bernhäuser beträgt allerdings nur zwei Zähler. Kommende Woche spielt die SG erneut zuhause. Gegner ist dann die HSG Ebersbach/Bünzwangen. cr

Spielstenogramm

SG Lenningen: Lamparter, Reichle - Nebenführ (3), Rieke (5), Renz (1), Gökeler (2/1), Baumann (1), Haid (6), L. Bächle (8/5), M. Bächle (5), Pisch (1), M. Trenkle (1), Schopp

SKV Unterensingen II: Masanzambi-Loko, Braunschmidt - Klein, Lukic, Orzechowski (2), Stäbler (1), Götz (4/3), Schlichter (2), Benz (2), Keller, Pfisterer (5), Friesch (3), Nanz (3)

Anzeige