Handball

Diesmal nur Außenseiter

Muss heute Abend in Reichenbach ein Erfolgsmittel finden: Engelbert Eisenbeils Team konnte zuletzt wenig überzeugen.Foto:Markus
Muss heute Abend in Reichenbach ein Erfolgsmittel finden: Engelbert Eisenbeils Team konnte zuletzt wenig überzeugen.Foto:Markus Brändli

Kirchheim. Die Handballer des VfL Kirchheim kämpfen am heutigen Donnerstag ab 20.30 Uhr beim TV Reichenbach um den Einzug ins Final Four des Bezirkspokals. Bei einem Sieg wäre es die vierte Teilnahme in Folge für die Teckstädter, die ihren Ruf als Pokalschreck auch im Verbandspokal untermauern.

Trotzdem steckt der VfL heute in der Außenseiterrolle, denn der Landesliga-Konkurrent aus Reichenbach steht momentan knapp hinter dem TV Altenstadt auf dem zweiten Platz und hat noch alle Trümpfe in Sachen Aufstieg in der Hand. Kein gutes Omen ist auch das Ergebnis beim letzten Aufeinandertreffen Mitte November. Da verlor der VfL deutlich mit 25:36.

Problem Nummer eins: die chronische Auswärtsschwäche der Kirchheimer, die bisher erst eines ihrer neun Gastspiele in der Landesliga gewinnen konnten. Im Pokal ist der VfL dagegen auswärts noch ungeschlagen, auch wenn die Mannschaft von Trainer Engelbert Eisenbeil in den vergangenen Wochen nicht gerade mit Spielwitz und Kampfgeist glänzte. Problem Nummer zwei: Der VfL muss heute auf den erkälteten Robin Habermeier im Rückraum verzichten. Fehlen wird auch Rechtsaußen Josua Schenk.jm

Anzeige