Handball Bezirksliga

Ein Topspiel jagt das nächste

Handball Der TSV Grabenstetten empfängt in der Bezirksliga am Sonntag den Tabellendritten aus Bernhausen.

Grabenstetten. Für die Mannschaft des TSV Grabenstetten geht es weiter Schlag auf Schlag gegen die Topteams der Handball-Bezirksliga. Sechs Spieltage vor dem offiziellen Saisonende erwarten die „Höllablitze“ am morgigen Sonntag um 17 Uhr den Tabellenderitten EK Bernhausen in der Falkensteinhalle. Nach der jüngsten knappen Auswärtsniederlage beim Tabellenzweiten TuS Stuttgart trifft der Tabellensechste von der Alb jetzt im ersten von drei Heimspielen in Folge auf den hartnäckigsten Verfolger des Duos an der Spitze.

Das Eichenkreuz-Team aus Bernhausen hat mit nur zwei Punkten Rückstand auf die beiden führenden Mannschaften aus Denkendorf und Stuttgart noch berechtigte Hoffnungen im Rennen um den Aufstieg in die Landesliga. Für die Filder-Handballer hätte es rückblickend eine nahezu makellose Saison werden können, hätte es da nicht die schwarze Serie von drei Niederlagen Anfang November gegeben. Während dieser kurzen „Schwächephase“ gelang es den Grün-Weißen aus Grabenstetten als bisher einzigem Team, aus der Eduard-Spranger-Halle in Bernhausen die maximale Punktzahl zu entführen. Diesen begeisternden Auftritt morgen zu wiederholen, dürfte im Moment allerdings eine echte Herkulesaufgabe sein.male


Anzeige