Handball Bezirksliga

Es droht das Mittelmaß

Handball-Bezirksliga Die SG Ober-/Unterlenningen verliert gegen die HSG Ebersbach/Bünzwangen mit 29:31.

Ebersbach. Die Bezirksliga-Handballer der SG Ober-/Unterlenningen kassierten am Sonntagmittag eine empfindliche Auswärtspleite gegen die HSG Ebersbach/Bünzwangen und müssen nun schnellstmöglich zurück in die Spur finden. Ansonsten droht das Mittelmaß. Die dritte Niederlage im erst sechsten Saisonspiel schmerzte die SG besonders, wollte man doch die „Englische Woche” mit maximaler Punkteausbeute bestreiten.

Die Partie begann zunächst ausgeglichen, bis mangelnde Chancenauswertung und ein glänzend aufgelegter HSG-Torwart jeden SG-Angriff zunichte machten. Durch eine Umstellung auf eine offensivere Abwehr, versuchte sich die SG ins Spiel zu kämpfen, jedoch scheiterte man weiterhin im Angriff. Mit der Pausensirene war es Timo Haid, der noch zum 12:16 verkürzen konnte.

Mit viel Schwung und einem starken Comeback von Tobias Baumann kam die SG aus der Kabine und konnte den Rückstand schnell auf zwei Tore verkürzen. Näher sollte die SG aber an diesem Tag nicht an ihren Gegner herankommen. Zwar kämpfte man sich nach Toren von Tobias Baumann wieder auf 27:29 heran, jedoch verpasste es die SG wie häufig in der Partie, das Spiel noch zu drehen.

Nun heißt es für die Lenninger, das Spiel schnell abzuhaken, denn schon am Donnerstag (17 Uhr) empfängt man den ungeschlagenen EK Bernhausen in eigener Halle. Will man sich nicht schon frühzeitig endgültig aus dem Titelrennen verabschieden, muss die SG die Punkte in Lenningen behalten. lb

Spielstenogramm

SG Ober-/Unterlenningen: Lamparter, Reichle - Rieke (2), Schopp, M. Trenkle (1), T. Trenkle, M. Bächle (3), Baumann (4), Pisch (1), Haid (8), L. Bächle (7/4), Renz (3), Gökeler

HSG Ebersbach/Bümzwangen: Niederberger - Windisch (1), Schmidt, Schwind (2), Köse (3), Fischer (4), Seidel (6/1), Dannenman, Stephan, Buchele, Spahlinger, Wieland (5/2), Kurz (5) , Koser(5)

Anzeige