Handball

Gehemmt vor Heimpublikum

Handball Die VfL-Frauen verlieren in der Bezirksliga klar gegen Wolfschlugen.

Kirchheim. Im ersten Heimspiel in der Bezirksliga haben die Handballerinnen des VfL Kirchheim eine hohe Niederlage kassiert. Gegen den TSV Wolfschlugen verlor der Aufsteiger 24:35.

Von Beginn an waren die gehemmt wirkenden Teckstädterinnen nicht richtig im Spiel. So war es für die Gäste einfach, sich einen 8:2-Vorsprung (15.) zu erspielen. Dann berappelten sich die VfL-Mädels und gestalteten das Duell bis zum Seitenwechsel ausgeglichener. Bis zum 12:16-Pausenstand konnten sie aber nur minimal verkürzen. In Durchgang zwei war die Partie zunächst ausgeglichener, da die Kirchheimer besser im Spiel waren. Allerdings schafften sie es nicht, näher als drei Tore heranzukommen. Außerdem gelang zehn Minuten lang kein Treffer. Dies nutzten die starken Gäste konsequent aus und zogen zum 35:24-Endstand davon. mam

VfL Kirchheim: Lohrmann, Schmitz, Jaensch (5), Schäufele (1), Pegios, Schnabel, Kornmann (1), Camuti, Freddo (1), Schilling (5/1), Kimmel (4/4), Eren (2), Malter (5)

Anzeige